Israel – Palästinenser – Krieg – ich kann‘s nicht mehr hören. (eine provokative Sichtweise)

helmut-1, Siebenbürgen, Sonntag, 29.10.2023, 21:06 (vor 229 Tagen)5500 Views

Nun widerspreche ich mir selbst, als ich erst kürzlich gemeint habe, dass wir eine Mitschuld an den Opfern dieser Auseinandersetzungen haben, wenn wir wegschauen. Dazu stehe ich, aber es hat alles seine Grenzen. Und diese Grenzen stellen für mich die Grenzen Europas dar.

Bei jedem militärischen Konflikt stirbt als Erstes die Wahrheit, das ist ja bekannt. Ich will diese Lügen, - egal von welcher Seite – nicht mehr hören. Dafür will ich mal, - in etwas drastischer und trivialer Ausdrucksweise - das aussprechen, wie ich darüber denke. Kann aber jeder anders sehen, soviel Meinungsfreiheit muss sein.

Die Hamas ist mit hunderten von Kämpfern – völlig überraschend – in Israel eingedrungen und hat tausende von Toten unter den Israelis produziert. Völlig unerwartet. Wer diesen Blödsinn glaubt, wird vielleicht selig, aber auch das ist nicht sicher. Der beste Geheimdienst der Welt hat davon nichts gewusst? Eine Lachplatte. Es hat sich bereits herausgestellt, dass die israelische Armee regelrecht einen Korridor geschaffen hat, wo diese Hamas-Kämpfer ungehindert haben nach Israel eindringen können.

Das Ganze ist eine eingefädelte Sache, um den Gazastreifen endlich leer zu bekommen, mit dem Ziel, die noch dort lebenden Palästinenser auf die Sinai-Halbinsel zu verfrachten. Dazu brauchte man einen drastischen Grund, damit man die Gegner in den eigenen Reihen mundtot machen kann. Mit der Inkaufnahme von tausenden Toten im eigenen Volk. Grässlich und moralisch im tiefsten Sumpf der Politik.

Es kotzt mich an, diese Art von Politik. Dasselbe hat man mit 9/11 gemacht, um einen Grund zu haben, gegen die Afghanen und die Araber Krieg zu führen, und auch Hussein zu ermorden, der angeblich kleine Kinder gefressen hat und im Besitz der Atombombe war. Und dabei haben die Amis genauso tausende Tote von ihren eigenen Leuten bei den Türmen in Kauf genommen.

Die Hamas töten Babys, die Israelis töten schwangere Frauen, usw. usw. – ich kann‘s nicht mehr hören, diese ganzen Lügereien.

Meine persönliche Meinung: Wenn die sich dort unten abschlachten wollen, dann sollen sie das tun. Mich interessiert das nicht. Ich will Frieden haben, in meinem Land, in meiner Familie. Wenn wir hier Krieg in der Mitte Europas haben würden, würde die das doch auch nicht jucken.

Diese scheinheilige Parteinahme der Politiker in Deutschland und Österreich geht mir auf den Sack. Es bewirkt sowieso nichts, und ich will mich mit dem Quatsch da unten nicht befassen. Jede der beteiligten Seiten lügt wie gedruckt und macht Schweinereien am laufenden Band. Und ich soll mir deshalb den Kopf zerbrechen? Nein, danke.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung