Kommt auch immer darauf an, wer das Geld und die Unterstützung bekommt. Mit Geld und viel Unterstützung kann man viel tun. Mit Almosen kann man nix tun.

Olivia, Sonntag, 29.10.2023, 20:06 (vor 124 Tagen) @ Plancius2487 Views
bearbeitet von Olivia, Sonntag, 29.10.2023, 20:29

Vlt. solltest du einmal schauen, wieviel Geld und Unterstützung von Seiten der USA und von anderen Ländern nach Israel geflossen ist. Oder denkst du, dass die ihr Militär und ihre Waffen aus dem Wüstenboden gestampft haben? Ich habe außerdem noch nie von einem anderen Land gehört, dass die Atombombe wohl als "Unterpfand" bekam. Im Gegenteil, die Amis achteten sorgfältig darauf, dass andere Länder die Bombe nicht bekamen.... alles unter Kontrolle.... Aber ein Zwergstaat (ca. 10 Mio, ähnlich wie London) benötigt 90 A-Bomben.... Und dann kommen "Radikale" an die Regierung.... die mit Äußerungen reüssieren, die sich kaum ein "Nazi" in Europa trauen würde. Das ist keine angenehme Situation.

Vergleiche kann man nur ziehen, wenn die Ausgangssituationen gleich sind. Das sind sie aber nicht. Also wissen wir bedauerlicherweise NICHTS!

Gib einer Pflanze kein Wasser und kaum Nährstoffe, dann wird sie verkümmern. Gib ihr Wasser und Düngstoffe (Unterstützung), dann blüht sie auf. So einfach ist das.

Die Israelis, die derzeit weltweit gegen das Vorgehen der Regierung protestieren, die wissen das.

Nur ein Beispiel aus dem privaten Bereich. Meine Tochter wurde mit ca. 9-10 Jahren adoptiert. Sie mußte 3 Schul-Klassen überspringen und wurde im Laufe von 2 Jahren mit 4 europäischen Sprachen konfrontiert (wir lebten im Ausland und die an den Schulen unterrichteten 2- und Dritt-Sprachen waren unterschiedlich). Ohne Unterstützung hätte sie das nie geschafft. Ohne Unterstützung wäre sie bereits in einer Hauptschule zum Schulversager geworden! Da sie massive Unterstützung hatte, schaffte sie das Abitur, konnte studieren, spricht akzentfrei deutsch und hat 4 weitere Sprachen "gebahnt".

Inzwischen hat sie das begriffen, denn sie hat Freunde, bei denen das nicht so war..... und deren Ergebnisse waren anders. Sie meinte aber: Die hätten sehr gerne gelernt, aber das war an den Schulen (in Deutschland) nicht möglich......

"Sie" hätte es alleine auch an dem guten Gymnasium in München nicht geschafft. Soweit zu dem, was Hilfe und Unterstützung bewirken!!!

Die Dinge fallen nicht vom Himmel! Und wenn, dann nur bei seltenen Ausnahmen.

Hör dir die beiden Interviews mit S. Ritter an. Er erzählt einiges über die Fähigkeiten der Iraner, die extrem verschlüsselte, militärische Kommunikationsstruktur der USA zu knacken. Und er erzählt auch einiges über die Fähigkeiten der Russen, unter schwierigen Bedingungen geniale Militärtechnik-Lösungen zu schaffen. Beide Völker werden so behandelt, als ob sie schwachsinnig seien. Schwachsinnig ist aber eher der Westen - wenn man seine Politikerriege anschaut.

Nur zur Info: Das ist derzeit in der Türkei los.... und nicht nur dort.

https://t.me/sonar_21/6944

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung