Dann sprich das Thema "explosionsartige Vermehrung" an! DAS ist ein Problem. Es legitimiert aber nicht die Bombardierung von Menschen im Ghetto.

Olivia, Sonntag, 29.10.2023, 10:51 (vor 125 Tagen) @ Plancius2815 Views
bearbeitet von Olivia, Sonntag, 29.10.2023, 11:03

Und das ist nicht nur ein Problem in Gaza, sondern überall in der 3. Welt. Untersuchungen gibt es genügend dazu. Übrigens auch zu biologischen Abläufen, wenn der Organismus unter starkem Stress leidet. Die US-Arme hat vor Jahrzehnten solche Untersuchungen gemacht. Diese bezogen sich jedoch im wesentlichen auf "Hungerstress". Sie fanden heraus, dass ein solcher Stress die Vermehrung dramatisch ankurbelt. Nun hungern die Palästinenser ja nicht, aber sie haben massiven psychischen Stress. Schau dir mal die vielen Berichte über das Alltagsleben dort an. Etliche von US-Journalisten und auch von Israelis verfaßt. Wie sich ein solcher Stress auswirkt wurde in der Tat noch nicht ausreichend untersucht.... oder die Untersuchungen wurden nicht publiziert. Man ist damit ja nicht mehr so freigiebig heute.

Im Übrigen hat das nix mit Moral zu tun, sondern damit, auf welchen Grundlagen man das OFFIZIELLE Narrativ der westlichen Staatengemeinschaft aufbauen will.
Das, was derzeit öffentlich in Gaza abläuft, stellt das gesamte Narrativ infrage.

Jeder Muslim wird sich merken: Die Menschenrechte gelten nur für die Gruppierungen/Staaten an denen der Westen ein Interesse hat, für andere Staaten gelten sie nicht! Das ist zwar Insidern bereits lange bekannt, aber es wurde NIE vorher so öffentlich demonstriert wie in diesem Falle. Die Aussage, einen kompletten Landstrich von einer ungewünschten Bevölkerung mithilfe von Bomben zu "säubern" ist eine solche Ungeheuerlichkeit, dass man kaum glauben kann, was da ausgesprochen wird.

Dieser Fall ist ein Präzedenzfall! Darum geht es!

Im übrigen muss ich nur in die tägliche Presseschau hinein blicken, um zu sehen, welche Probleme wir uns seit 2015 ff. ins Land geholt haben. Täglich lese ich Fälle über bestialisch getötete Kinder/Jugendlich/Erwachsene. So etwas gehört inzwischen in unserem Lande bereits zum Hintergrundrauschen. Niemand regt sich darüber auf. Und ja, die Vermehrung erfolgt auch hier "explosionsartig" und durch Steuergelder gefördert ("Kopfprämie für Kindersegen" zynisch gesagt). Wobei die Ukrainerinnen wohl noch das kleinere Problem sind, die werden sich lediglich mit ihrer fehlenen Aufarbeitung der Nazizeit auseinandersetzen müssen. Tun sie das nicht, dann haben wir ein weiteres Problem, wenn sie die deutsche Sprache beherrschen und "diese Ideen" in Deutsch aussprechen. Aber: man kann nicht komplette Populationen dafür verantwortlich machen, was ein Teil dieser Population tut bzw. wie er tickt.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung