von Oblomov

Talleyrand ⌂, Donnerstag, 26.10.2023, 21:05 (vor 125 Tagen) @ NST5345 Views

Oblomov schreibt:

"Ich habe wenige Menschen in meinem Leben kennengelernt, die so schnell lernten wie NST. Es war atemraubend, in welchen Schritten sein Denken sich entwickelte. Viele im Gelben reproduzieren ihr einmal gewonnenen Wissen und bleiben irgendwie stehen. NST dachte sich Stück um Stück weiter, überraschte sich selbst vermutlich manchmal wie alles in seinem Kopf und Herzen in Bewegung geriet. Vergangenes Jahr schickte ich ihm einen Stollen. Ein wenig Heimat wollte ich ihm doch geben, er, der so sehr litt an seinem Deutschland, dass er liebte wie sonst wenige. Ich verstand seine Häme immer als Liebe. Ich bin sehr, sehr traurig, dass er gegangen ist. Wenn ich schlaflos um 4.00 Uhr aufwachte in den letzten Monaten, dann las ich NST. Ein guter Mann, ein verdammt guter Mann, dieser NST. Ich freue mich, Dir irgendwann wieder zu begegnen. Kitsch? Mir egal."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung