Wenn in China ein Fahrrad umfällt, ....

Weiner, Donnerstag, 26.10.2023, 09:15 (vor 126 Tagen) @ helmut-14351 Views

... dann hat das, lieber Helmut, für Europa keine Auswirkungen. Zumal es immer auch ganz andere Nachrichten gibt: im SWIFT-Bereich haben vor kurzem die Überweisungen in YÜAN jene in EURO überholt:

https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/china-verdraengt-europa-erstma...

Und dabei bitte aufpassen: SWIFT gehört zum amerikanischen Golfclub, und nicht zum Tischtennis-Club BRICS. Wir haben immer noch einen Hegemon, auch wenn er gerade mal öfters das Treppchen zum Rednerpult hinauffällt oder beim Gespräch mit Diplomaten einschläft.

Und die Kurse in den USA fallen nicht, sondern sie werden gefallen. Keine der Großbanken wird crashen. Man wird sie genauso "retten" wie in China. Und auch bei Rettungen verdient immer einer. Das ist die Schafwolle.

Hast Du nicht bemerkt, dass man das Kriegsspiel wieder begonnen hat? Wenn das dann richtig losgeht, werden Banken und Börsen zu einer Nebensache. Denn mit Schafschlachten kann man mehr verdienen. Im übrigen ist der Dollar immer noch die mächtigste Waffe der US-Amerikaner.

Pepe zeigt im nachstehend verlinkten Artikel die ersten Gewinner im Kriegsspiel auf, und Gottseidank enthält er sich mal seinen ewigen Phantasien von einer multipolaren Welt. Wie beschixxen eine Multipolitarität nämlich funktionert, kann man am besten bei den arabisch-islamischen Bemühungen um eine einheitliche Aktion gegenüber Israel sehen. Die könnte Israel in drei Tagen von der Landkarte verschwinden lassen, wenn sie sich zusammenschließen würden. Doch was machen sie? Gehen in den Harem und rauchen Wasserpfeife. (Eigentlich warten sie, dass jemand sie 'führt', aber Putin und Xi kneifen halt noch ...).

https://www.unz.com/pescobar/the-palestinian-tragedy-cui-bono/
(den Text kann man sich auch auf Deutsch anzeigen lassen)

Und hier ist noch ein guter Artikel von Meyssan. Zeigt sehr schön, wie nervös alle gerade sind. Auch Meyssan spart sich einen Ausblick in die Zukunft, findet aber klare Worte für das, was gerade geschieht.

https://www.voltairenet.org/article219897.html

In den obersten Etagen ist dagegen gar niemand nervös. Denn alles läuft nach Plan. Siehe etwa hier - aber Vorsicht, Satire ..., oder auch nicht:

https://www.globalresearch.ca/final-challenge-meeting-enclave-city-london/5837737

(kann man sich im Menu oben auf Deutsch anzeigen lassen).

Bitte cool bleiben! Und angemessene Vorbereitung nicht vergessen!

MfG, W.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung