Ja, das ist richtig. Ich habe mir auch den von @Odysseus verlinkten Film sehr gründlich angeschaut und kann sagen: Das WAR Zeitverschwendung.

neptun, Donnerstag, 26.10.2023, 03:26 (vor 273 Tagen) @ helmut-13613 Views

Hallo helmut-1,

ich bewundere aufrichtig Deine Emsigkeit und das, was Du hier alles immer wieder so umsetzt. Ich selbst kann immer nur einen winzigen Bruchteil dessen hier beitragen.

Das liegt u.a. auch daran, daß ich für alles, was ich lese, nicht nur Dein (und auch @Olivia's) beschleunigtes Tempo, welches auch laut @CM durchaus erlernbar sein soll, nicht anwenden kann, sondern sogar noch deutlich länger brauche als mutmaßlich der Durchschnitt der Bevölkerung.

Dieser Umstand zwingt mich dazu, völlig anders zu arbeiten, indem ich mich auf möglichst wenig gesicherte Fakten stütze, aber auf diese Fakten meine eigene Fähigkeit zu denken bündele, um auf diese Weise oft zu eigenen neuen Gedanken oder Erkenntnissen zu kommen, mindestens aber zu anderen An-Sichten.

Diese drei Dinge versuche ich dann meist in möglichst wenige Sätze zu packen und hier in (möglichst) kurzen Beiträgen beizusteuern.

Das "schmutzige-Wäsche-Waschen" zwischen Viviane Fischer und Reiner Füllmich interessiert mich nicht die Bohne, weshalb der zweite Teil des von @Odysseus verlinkten Filmes für mich fast völlig uninteressant war. Interessant war (für mich) allein der Umstand, daß die angekündigten Dokumente ausschließlich solche waren, mit denen er V. Fischer in den Dreck ziehen konnte. Dokumente aber z.B. über den tatsächlichen Verbleib der von ihm entnommenen 700.000 Euro (über die er auch selbst spricht) ist er schuldig geblieben, zumindest in diesem Film. In diesem kündigt er ziemlich zu Anfang auch folgendes an:
"Vielmehr belege ich - erstmals mit Dokumenten - daß die erhobenen Vorwürfe finanzieller Ungereimtheiten, wenngleich sehr geschickt, von der Mitbegründerin des Corona-Ausschusses Viviane Fischer im Zusammenwirken mit Dr. Wolfgang Wodarg in geradezu erstaunlich dreister, aber auch geschickt manupulativer Weise frei erfunden wurden."
Diese Dokumente sind mir bei zwei gründlichen Durchgängen durch diesen Film mindestens entgangen (das sage ich hier jetzt bewußt so vorsichtig).
Falls ich das nicht einfach nur übersehen haben sollte, hätte er auch in diesem Falle nicht geliefert. [[zwinker]]

Ich hab da drüber nochmal nachgedacht. Mit dem Wort "liefern" hast Du vermutlich die Ankündigung der Sammelklage gemeint. Korrigiere mich, wenn ich falsch liege.

Du liegst richtig.

Nun ist mir derzeit nicht klar, warum Fuellmich diese Klage nicht realisiert hat, zumal es ja genügend Ansatzpunkte dafür gibt.

Das ist der einzige Grund, weshalb ich mich überhaupt zu Füll-mich geäußert habe.

Die Idee, seinen Namen so zu schreiben hatte ich schon in 2020, weil ich skeptisch war, aber ich wollte ihm fairerweise wenigstens eine Chance geben, auch wissend, daß juristische Dinge Zeit brauchen und Klagen gut vorbereitet sein wollen. Diese Idee ist meine Idee, und wenn vllt. mittlerweile andere das auch so sehen, ist das Zufall.

Mehr als drei Jahre finde ich aber doch extrem lang, vor allem, wenn sich anscheinend noch so gar nichts bewegt. Das nährt in mir dann den Verdacht, daß er sich vielleicht von Anfang an nur an einer "Marktlücke" gütlich tun wollte und will.

Ich lasse mir auch von @Odysseus nicht nachsagen, daß ich oberflächlich urteile oder gar von irgendeiner medialen Masse beeinflußt bin, letzteres schon allein deshalb nicht, weil ich überhaupt keine Zeit habe, solches Zeugs zu lesen bzw. Videos zu konsumieren.

Zu den meisten meiner Feststellungen oder Behauptungen komme ich durch eigenes Nachdenken. Das garantiert natürlich nicht, daß ich damit immer richtig liege.

Nachdem ich das o.e. Video gesehen hatte, habe ich sogar in einem zweiten Anlauf begonnen, es auseinanderzunehmen, weil mir (vorwiegend im ersten Drittel) einige Dinge aufgefallen sind, die ich bedenklich finde, sodaß mein Skeptizismus gegenüber Füll-mich noch ganz deutlich gewachsen ist. Ursprünglich hatte ich vor, schon am 21. oder 22. Oktober 2023 einen neuen Faden aufzumachen mit dem Betreff "Füll-mich: Weißer Ritter, neuer Messias, (mittlerweile) esoterischer Spinner - oder doch nur eine Rattenfänger-Puppe am Faden?"

Nachdem @Odysseus sich dann aber an mehreren Stellen hier im Forum so "angepißt" gezeigt hat bezüglich vermeintlich oberflächlicher Kritik an Füll-mich, habe ich die Lust verloren, an dieser begonnenen Textstellen-Sammlung aus dem Video weiterzuarbeiten und daraus einen abgerundeten Beitrag zu machen, wie ich ihn von mir selbst gewohnt bin. Außerdem dachte und denke ich, daß es hier, wenn überhaupt, kaum einen interessiert, und so wurde ich dann außerdem zu "faul", entsprechendes umzusetzen.

Falls es Dich interessieren sollte, kann ich Dir in einer PN die begonnene, noch recht kleine "Sammlung" mit wenig eigenem Text zukommen lassen. Für einen öffentlichen Beitrag von @neptun hier in diesem Forum ist das mit Längen zu bruchstückhaft und zu wenig ausgefeilt.

Langer Rede, kurzer Sinn: Hut ab, vor dieser Intiative, wenn es nicht bei leeren Worten bleibt. Aber diese Intivative ist erst ein paar Tage alt. Schaun ma mal, was dabei herauskommt. Schaut Euch dieses Video an, es dauert mur 23 Minuten.
https://www.youtube.com/watch?v=0I3K0g1HItM

Tolle Rede, die Du hier entdeckt hast, sie gibt ein wenig Hoffnung, allerdings teile ich auch @Hannes' Bedenken hierzu.

LG neptun

--
Wählen? AfD! (Das ist derzeit alternativlos.)
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung