Nein, nicht der "anderen Art", sondern ganz genau im exakten Sinne des Begriffs "Nationalsozialismus"

MausS, Mittwoch, 25.10.2023, 17:49 (vor 127 Tagen) @ Olivia2299 Views

Sozusagen eine "Entnazifizierung" der anderen Art.

Es sind die nationalen Sozialisten der Staaten der sog. westlichen Wertegemeinschaft.

Es sind tatsächlich Nationalsozialisten, denn so geben sie sich, so lauten ihre Verkündungen und so handeln sie, bzw. lassen handeln.
Es sind die geistigen, und teils sogar leiblichen, Erben der Achsenmächte und deren Finanziers aus den 20er bis 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Beispielsweise sind hier ganz besonders die "Demokraten" in den USA hervorzuheben, deren Wesen und Wirken erst in dieser Betrachtungsweise, in diesem Zusammenhang, wirklich verstanden werden kann.

Gleichgültig, ob sie zu blöde sind, Zusammenhänge zu begreifen (vmtl.Lenchen und Habeck) oder ob sie total verdorben sind (Bestien, die Namen lasse ich weg).

Es ist der soziale Abschaum, den jede Zivilisation im Laufe ihres Werdens und Vergehens unweigerlich gebiert - weil sie, als sich materialisierende Form sozial organisierter Machtstrukturen, ihn im Kampf gegen ihren unaufhaltsamen Untergang, als Vollstrecker der in diesem Todeskampf notwendigen, allzwingenden Gewalt hervorbringen muss.

Klingt barbarisch, und ist es auch...

***

Nichtsdestotrotz mit freundlichen Grüßen

MausS

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung