Aber um auch was Ernsthaftes zu kommentieren

helmut-1, Siebenbürgen, Samstag, 21.10.2023, 21:18 (vor 130 Tagen) @ Arbeiter2643 Views

Wer mal von Wien aus auf der A 4 Richtung Ungarn gefahren ist, der wird ab Schwechat, bis Bruck und weiter noch, Parndorf, einen Stall voll Windräder sehen. Gigantisch, diese Ansammlung.

Was man nicht sagen darf, ich aber rausgekriegt hab, im Gespräch mit den Bauern (ich hab dort mein Wochenendhaus), - durch diese Vielzahl von Windrädern wird offensichtlich die Wolkenbildung zerfetzt und es regnet weitaus weniger dort als früher. Ich gebe da nicht viel auf die offiziellen Darstellungen, die ja sowieso getürkt sind, - ich verlasse mich da auf die Bauern, die ein Leben lang dort Landwirtschaft betreiben. Die sagen mir am ehesten, was Sache ist.

Stellt sich die Frage, warum die Bauern dann nicht dort aufmucken. Diese Frage ist einfach zu beantworten, wenn man die Summen kennt, die ein Bauer für ein Windrad auf seinem Acker bekommt.

Noch Fragen, Kienzle?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung