Die Welt wird bestimmt von erfolgreichen Kriegern! (Napoleon, der uns das Elsass geklaut hat oder Alexander der Große, der Theben zerstört hat). Der Islam ist nur das Spiegelbild des "Schöpfers".

ebbes, Freitag, 20.10.2023, 14:36 (vor 133 Tagen) @ BerndBorchert2249 Views
bearbeitet von ebbes, Freitag, 20.10.2023, 14:45

Der Mann ist stärker als die Frau.
Wer viele Nachkommen hat, bestimmt die Zukunft
Usw.

Es gibt nichts Grausameres als die Natur und der Kampf um das Überleben, trotzdem wird sie verherrlicht, was der Erbauer der Welt so gewollt hat, sonst würden wir noch im Paradies leben.
Eine Katze tötet aus Lust und nicht wegen Hunger, trotzdem ist es das Lieblingstier der Frau. die eigentlich liebevoll und oft Veganerin ist.
Keiner versteht wirklich die Welt. Wahrscheinlich war das so gewollt

Anderes Beispiel. Ein bisschen komplizierter.

Je schneller man durch den Raum fährt oder fliegt, umso langsamer vergeht die Zeit.
Bei Lichtgeschwindigkeit soll die Zeit stehenbleiben.
Deshalb behaupten manche Wissenschaftler:
Die Zeit vergeht mit Lichtgeschwindigkeit.
Im Alltag ist dieser Effekt aber so gering, dass wir ihn nicht bemerken.
Dass es uns überhaupt gibt, soll nur deshalb geschehen sein, weil minimale Abweichungen dafür gesorgt haben, dass sich die Kräfte nicht gegenseitig aufgehoben haben, sondern dass das Weltall und dann auch die Erde entstanden sind.
Das Gleiche gilt also auch für die Zeit auf der Erde. (minimale Unterschiede)
Außerdem wieder einmal das Phänomen, die Welt soll nicht verstanden werden, denn
Tiere oder Menschen die langsam (z.B. Schildkröte oder Mensch mit wenig Stress) durch die Welt gehen werden älter.
Möglicherweise gelten andere Gesetze auf der Erde als im Weltraum.
(Eigener Text)

ebbes

--
Bafin gerechte Warnung:
Obwohl ich mehr als 30 Jahre Erfahrung an der Börse habe, habe ich keine Ahnung vom Markt. Macht nicht nach was ich handle. Vertraut der Sparkasse Buxtehude und ihren Anlagetipps.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung