Leserzuschrift: Die kommende "Neue Weltordnung" - Gibt es WIRKLICH noch jemanden, der nicht daran glaubt? - Teil 4

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Freitag, 20.10.2023, 08:55 (vor 126 Tagen) @ Ikonoklast2449 Views

1968 schrieben Warren Bennis und Philip Slater in The Temporary Society: "Man kann die Unterwerfung unter die elterliche Autorität nicht zulassen, wenn man einen tief greifenden sozialen Wandel herbeiführen will... Um rasche Veränderungen herbeizuführen, muss ein solches zentralisiertes Regime einen energischen Angriff auf die Familie starten, damit die Traditionen der jetzigen Generationen erhalten bleiben. Mit anderen Worten, es ist notwendig, künstlich eine Erfahrungskluft zwischen Eltern und Kindern zu schaffen, um letztere zu isolieren, damit sie leichter mit neuen Ideen indoktriniert werden können. Der Wunsch mag sein, eine noch totalere Unterwerfung unter den Staat zu bewirken, aber wenn man Kinder formen will, um ein zukünftiges Ziel zu erreichen, muss man beginnen, sie als überlegen zu betrachten, da sie diesem zukünftigen Ziel näher sind. Man muss auch ihre Bedürfnisse sorgfältig studieren, um diese schwierige Vorbereitung auf die Zukunft zu erreichen. Man muss ihnen beibringen, ihre traditionsgebundenen Ältesten nicht zu respektieren, die an die Vergangenheit gebunden sind und nur wissen, was unwichtig ist."

1969 legte die Joint Commission on Mental Health of Children dem Kongress einen Bericht vor, in dem es heißt: "Da das Elternhaus und die Kirche an Einfluss verlieren... müssen die Schulen damit beginnen, die emotionale und moralische Entwicklung der Kinder angemessen zu fördern... Die Schule... muss eine direkte Verantwortung für die Einstellungen und Werte der kindlichen Entwicklung übernehmen. Der Anwalt des Kindes, der Psychologe, der Sozialtechniker und der Medizintechniker sollten alle aggressiv in die Gemeinde gehen und Mitarbeiter in Kinderheime, Freizeiteinrichtungen und Schulen schicken. Sie sollten die volle Verantwortung für die gesamte Erziehung übernehmen, einschließlich der Vorschulerziehung."

Den Kindern wird von ihren Lehrern und den Fernsehmedien auf subtile, aber bewusste Weise beigebracht, die elterliche Autorität zu missachten und die Traditionen der Vergangenheit als rückständig zu betrachten.

Brock Chisholm (Humanist des Jahres 1959) war einst Leiter der Weltgesundheitsorganisation und schrieb in der Februarausgabe 1946 von Psychiatry: "Um eine Weltregierung zu erreichen, ist es notwendig, den Individualismus, die Treue zur Familientradition, den nationalen Patriotismus und die religiösen Dogmen aus den Köpfen der Menschen zu entfernen... Wir schlucken alle Arten von giftigen Gewissheiten, die uns von unseren Eltern, unseren Sonntags- und Tagesschullehrern, unseren Politikern, unseren Priestern eingetrichtert werden... Die Umdeutung und schließlich die Abschaffung des Konzepts von richtig und falsch, das die Grundlage der Kindererziehung war, die Ersetzung des Glaubens an die Gewissheiten der Alten durch intelligentes und rationales Denken, das sind die verspäteten Ziele ... für die Erfassung der Veränderungen im menschlichen Verhalten."

Dieses Zitat von Brock Chisholm ist ganz im Sinne des barbarischen, atheistischen Kommunismus, der "Religion" der Neuen Weltordnung!

In den großen Zeitschriften erscheinen Artikel, in denen behauptet wird, dass "Eltern keine Rolle spielen". Es gibt Bestrebungen, Eltern eine Lizenz zu erteilen, aber WER wird die Lizenzierung vornehmen? Die gottlosen, den Satan anbetenden Führer der Neuen Weltordnung und diejenigen, die in ihrem Dienst stehen, genau die Leute, deren Ziel es ist, die Familie zu zerstören.

Entartung in Kunst und Unterhaltung

Heutzutage braucht man nur den Fernseher einzuschalten, um die Kloake zu sehen, die man salopp "Unterhaltung" nennt. Im Kino und auf der Bühne sieht es nicht besser aus. Alles ist verseucht mit dem Gestank von "Vulgär! Sex! Gewalt! Pornografie! Propaganda!" Ein typisches Beispiel ist Jerry Springer (Jude). Die Unterhaltungsindustrie ist ALLES jüdisch, einschließlich der Schauspieler.

Hier sind einige weitere kommunistische Ziele, wie sie im Kongressprotokoll der Vereinigten Staaten vom 10. Januar 1963 über Entartung in Kunst und Unterhaltung aufgeführt sind.

• 22. Fortsetzung der Diskreditierung der amerikanischen Kultur durch Herabwürdigung aller Formen des künstlerischen Ausdrucks. Eine amerikanische kommunistische Zelle wurde angewiesen, "alle guten Skulpturen aus Parks und Gebäuden zu entfernen und durch unförmige, unbeholfene und bedeutungslose Formen zu ersetzen."

• 23. Kontrolle von Kunstkritikern und Direktoren von Kunstmuseen. "Unser Plan ist es, hässliche, abstoßende und bedeutungslose Kunst zu fördern."

• 24. Abschaffung aller Gesetze, welche die Obszönität regeln, indem man sie als "Zensur" und Verletzung der Rede- und Pressefreiheit bezeichnet.

• 25. Abbau kultureller Moralvorstellungen durch Förderung von Pornografie und Obszönität in Büchern, Zeitschriften, Filmen, Radio und Fernsehen.

• 26. Darstellung von Homosexualität, Entartung und Promiskuität (Geschlechtsverkehr mit häufig wechselnden Partnern) als "normal, natürlich und gesund".

Medienkontrolle

Juden bestätigen, dass die großen Medien jüdisch sind

Von Pfarrer Ted Pike, 28. Juni 2006

Jüdische Kontrolle über die Medien ist ein Tabuthema. Im Kongress, unter Evangelikalen und im konservativen Mainstream-Talkradio wird es nie erwähnt. Es wird nur bruchstückhaft im rechtsextremen alternativen Talkradio diskutiert.

Das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass fast jede größere Bibliothek in Amerika eine Reihe von Büchern enthält, die diese jüdische Kontrolle bestätigen. Dazu gehören Neil Gablers 'An Empire of Their Own: How the Jews Invented Hollywood' und Hoberman und Shandlers 'Entertaining America: Jews, Movies, and Broadcasting'.

Diese enzyklopädischen Geschichten über die jüdische Kontrolle der amerikanischen Medien übertreffen alle Bemühungen sogenannter "Antisemiten", eine erstaunliche, erschreckende Tatsache zu dokumentieren: Der Großteil der Mediennachrichten und Informationen für die amerikanische Öffentlichkeit stammt von Juden.

Eine maßgebliche jüdische Webseite, "Judaism Online" (www.simpletoremember.com), dokumentiert in ihrem Artikel "Jüdischer Erfolg in den amerikanischen Medien" die Vorherrschaft der Juden in den Medien. Sie tut dies nicht aus antisemitischen Motiven heraus, sondern aus jüdischem Stolz. Die Liste der vielen jüdischen Superstars in den heutigen Medien aus dem Jahr 2002 ist im Folgenden auszugsweise abgedruckt.

Natürlich gibt es in den amerikanischen Medien, wie in Amerika insgesamt, mehr Nichtjuden als Juden. Aber beachten Sie, wie viele Juden die Kontrolle über Mediengiganten haben. Das hilft zu erklären, warum die jüdischen Medien so unerbittlich anti-christlich sind und ständig Unmoral und die liberale, zionistische politische Agenda propagieren.

Warum werden Christen in Film und Fernsehen immer an den Rand gedrängt? Warum wird die palästinensische Perspektive in den Nachrichten nicht berücksichtigt? Sehen Sie der verbotenen Wahrheit ins Auge: Die Medien sprechen mit einer jüdischen Stimme.

Fernsehsender:

CBS:

• Sumner Redstone - Vorstandsvorsitzender und CEO von CBS und Viacom, dem "größten Mediengiganten der Welt" (Economist, 23.11.02). Zu Viacom gehören Viacom Cable, CBS und MTV in der ganzen Welt, Blockbuster Video Rentals und Black Entertainment TV.
• Mel Karmazin - Präsident und CEO der CBS Corporation
• Leslie Moonves (Großneffe von Premierminister David Ben-Gurion) - Präsident von CBS Television
• David Poltrack - leitender Vizepräsident, Forschung und Planung
• Jeff Fager - Geschäftsführender Direktor von "60 Minutes II".

NBC:

• Jeff Zucker - Präsident von NBC Entertainment
• Neil Shapiro - Präsident von NBC News
• Jeff Gaspin - stellvertretender Geschäftsführer, Programmgestaltung NBC
• Max Mutchnik und David Kohan - Co-Executive Producer von NBCs "Good Morning, Miami".
• Lloyd Braun - Vorsitzender von NBC Entertainment.

ABC:

• Michael Eisner - Haupteigentümer von Walt Disney, Capital Cities und ABC
• David Westin - Präsident von ABC News.

FOX:

• Rupert Murdoch (jüdische Mutter, daher rechtlich jüdisch) - Eigentümer von FOX TV, New York Post, London Times und News of the World
• Sandy Grushow - Vorsitzende, FOX Entertainment
• Peter Chernin - Stellvertreter bei Rupert Murdochs News Corp. und Eigentümer von FOX TV
• Gail Berman - Präsidentin von FOX Entertainment.

CNN:

• Wolf Blitzer - Moderator der Late Edition von CNN.
• Hollywood Movie Studios: Ted Pike's Kommentar: In der renommierten Encyclopedia Judaica heißt es im Artikel "Motion Pictures" auf Seite 449: "So wurden alle großen Hollywood-Firmen, mit Ausnahme von United Artists... von Juden gegründet und kontrolliert."
• Sony Corporation of America: Howard Stringer - Chef
• Columbia Pictures: Amy Pascal - Vorsitz
• Warner Bros: Barry Meyer - Vorsitzender; Jordan Levin - Präsident von Warner Bros. Entertainment.
• Miramax Films: Harvey Weinstein - Vorstandsvorsitzender
• Paramount: Sherry Lansing - Präsidentin von Paramount Communications und Vorsitzende der Paramount Pictures' Motion Picture Group.
• DreamWorks: Stephen Spielberg, David Geffen, Jeffrey Katzenberg (Eigentümer)
• MTV Unterhaltung: Brian Graden - Präsident
• Turner Entertainment: Brad Siegal - Präsident

Radio:

• Clear Channel Communications: Robert Sillerman - Gründer
• PBS: Ben Wattenberg - Moderator, PBS ThinkTank

• Verleger: Ted Pike kommentiert: Die Encyclopedia Judaica listet in ihrem Artikel "Publishing" (Verlagswesen) die folgenden Verlage (Stand 1971) auf, die Juden gehören oder von ihnen kontrolliert werden: Viking, Knopf, Random House, Modern Library, Simon and Schuster, Harcourt, Brace & Co., Greenberg Publishers, Ziff-Davis, Crown Publishers, Dial Press und Dryden Press. Zu den Verlagen, die entweder von einem Juden gegründet wurden oder einen Juden als Chefredakteur haben, gehören: Farrar, Straus & Giroux, Abelard-Schumann, Basic Books, Grosset & Dunlap, Federal Writers Project, Gaer Associates, Macmillan & Co, Harry N. Abrams, Inc, Citadel Press, Chanticleer Press, Arthur Frommer, Inc, Hart Publishing Co, Lantern Press, Oceanea Publications, Twayne Publishers, Arco Publishing Co, Grossman Publishers, und Stein & Day.

• Zu den Verlagen, die sich mit Buchclubs, Nachdrucken oder Kinderliteratur befassen und entweder von Juden gegründet wurden oder von Juden kontrolliert werden, gehören die Literary Guild, der Book of the Month Club, der Limited Editions Club, der Heritage Club, der Junior Heritage Club, der Readers Club, die Jewish Book Guild, der Military Science Book Club, der Natural History Book Club, die Book Collector's Society, die Art Book Guild, der Science Book Club, Beech Hurst Press, A. S. Barnes & Co, Sagamore Press, Thomas Yoseloff Inc, The Modern Library, World Publishing Co, Little Blue Books, Pocket Books Inc, Avon Publications, Popular Library, Schocken Books, Golden Books und Golden Press.

• In ihrem Artikel über New York City fügt die Judaica der Liste der Verlage, die sich in jüdischem Besitz befinden, Liveright & Boni und Anchor Books hinzu.

• Heute sind Random House, Doubleday und Anchor Books, obwohl in jüdischem Besitz und unter jüdischer Kontrolle, Teil des größten Verlagskonsortiums der Welt, der Bertelsmann A.G., und profitieren von dessen enormen Vertriebsvorteilen. Ende der Kommentare von Ted Pike.

• Die amerikanischen Aktivitäten von Bertelsmann werden von Joel Klein, dem Vorsitzenden und CEO, geleitet.

• David Manaker ist Geschäftsführer von HarperCollins.

Zeitungen:

• Samuel Newhouse Jr. und Donald Newhouse besitzen Newhouse Publications, zu dem 26 Zeitungen in 22 Städten gehören. Zur Conde Nast Magazine Group gehören der New Yorker, Parade, die Sonntagszeitungsbeilagen, das American City Business Journal, Wirtschaftszeitungen, die in mehr als 30 amerikanischen Großstädten erscheinen, sowie Beteiligungen an Kabelfernsehprogrammen und Kabelsystemen, die eine Million Haushalte versorgen.
• Wall Street Journal: Peter R. Kahn, CEO
• New York Times, Boston Globe und andere Publikationen: herausgegeben von Arthur O. Sulzberger Jr.
• New York Daily News: Mortimer Zuckerman, Eigentümer
• Village Voice, New Times und Netzwerk alternativer Wochenzeitungen: Im Besitz von David Schneiderman
• Washington Post: Donald Graham, Vorsitzender und CEO, Sohn von Katharine Graham Meyer, ehemalige Eigentümerin der Washington Post
• San Francisco Chronicle: Ron Rosenthal, geschäftsführender Herausgeber; Phil Bronstein, leitender Herausgeber
• AOL-Time Warner Book Group: Laurence Kirshbaum, Herausgeberin

Zeitschriften:

• US News & World Report: Mortimer Zuckerman, Eigentümer und Vorsitzender der Conference of Presidents of Major Jewish-American Organizations, einer der größten pro-israelischen Lobbying-Gruppen
• New Republic: Marty Peretz, Eigentümer und Herausgeber (NR gibt sich offen als pro-israelisch zu erkennen.)
• Barron's: Peter R. Kahn, Vorstandsvorsitzender
• National Review: Michael Ledeen, Herausgeber
• Business Week: Bruce Nussbaum, Herausgeber der redaktionellen Seite
• Newsweek: Donald Graham, Vorsitzender und CEO, und Howard Fineman, politischer Chefkolumnist
• Weekly Standard: William Kristol, Herausgeber, außerdem geschäftsführender Direktor des Project for a New American Century (PNAC)
• The New Yorker: David Reznik, Herausgeber; Nicholas Lehman, Autor; Henrick Hertzberg, "Talk of the Town"-Redakteur

Sonstiges:

• Ivan Seidenberg - CEO von Verizon Communications, Comcast-ATT Cable TV, mit Ralph und Brian Roberts als Eigentümer.
• Norman Ornstein, American Enterprise Institute - regelmäßiger Kolumnist für USA Today, Nachrichtenanalyst für CBS und gemeinsam mit Leslie Moonves Vorsitzender des von Clinton ernannten Beratungsausschusses für die Verpflichtung der Produzenten von Digitalfernsehen im öffentlichen Interesse.
• Dennis Lebowitz - Leiter von Act II Partners, einem Medien-Hedgefonds.
• Barry Diller - Vorsitzender von USA Interactive, ehemaliger Eigentümer von USA Entertainment.
• Kenneth Roth - geschäftsführender Direktor von Human Rights Watch.
• Richard Leibner - Leiter der Talentagentur N. S. Bienstock, die 600 Nachrichtenpersönlichkeiten wie Dan Rather, Dianne Sawyer und Bill O'Reilly vertritt.
• Ari Fleischer - Bushs ehemaliger Pressesekretär
• Stephen Emerson - die erste Wahl jedes Medienunternehmens als Experte für inländischen Terrorismus.
• Terry Semel - CEO von Yahoo!, ehemaliger Vorsitzender von Warner Bros.
• Mark Golin - Vizepräsident und Kreativdirektor bei AOL.
• Warren Lieberford - Präsident der Warner Bros. Home Video Division von AOL-Time Warner.

• Ted Pike kommentiert: Die Liste von Judaism Online stellt nur die herausragendsten, bekanntesten Juden in den amerikanischen Medien vor. Ich könnte noch Hunderte von Namen aus den oberen Rängen der jüdischen Medienführung nennen. Solche Namen sind in Unternehmensverzeichnissen wie Standard and Poor's und Lexis Nexus leicht zu finden.

Ja, einige der oben genannten jüdischen Superstars sind politisch konservativ. Doch Studien über jüdische Medienmanager auf höchster Ebene belegen, dass sie überwiegend liberal sind. Die berühmte Lichter-Rothman-Umfrage in den frühen 1980er Jahren ergab, dass die Spitzenkräfte der Medien radikal von den moralischen Werten der amerikanischen Öffentlichkeit abweichen.

97% bejahen das Recht einer Frau auf Abtreibung, wenn sie es wünscht. 80% sind nicht der Meinung, dass Homosexualität falsch ist. 86% glauben, dass Homosexuelle das Recht haben, Lehrer zu werden. 51% glauben, dass Ehebruch zulässig ist. Von 104 befragten Top-Managern wurden 59% "in der jüdischen Religion erzogen".

Spielt es eine Rolle, wer die Medien dominiert? Ja, das tut es! Die Medien prägen nicht nur die Werte und Handlungen unserer Kinder, sondern auch unsere eigenen. Die jüdischen Medien normalisieren sexuelle Entartung, Gotteslästerung und alle Arten von Sünde. Sie treiben uns auch in den Krieg, um den Nahen Osten für Israel sicher zu machen. Das geschah in Afghanistan, im Irak und morgen im Iran.

Wenn eine anti-christliche Agenda von Moonies oder Scientologen vorangetrieben würde, die die mächtigsten Positionen der Medienführung in Amerika beherrschen, gäbe es einen Aufschrei des Protests. Die Amerikaner würden Anhörungen und Untersuchungen im Kongress fordern. Aber weil die jüdischen Medien es verboten haben, sich als jüdisch zu erkennen zu geben, und dies als Antisemitismus verunglimpfen, herrscht ein ohrenbetäubendes Schweigen. In der Zwischenzeit kontrolliert das unerbittliche Böse weiterhin den Informationsfluss, aus dem Amerika trinkt.

Rev. Ted Pike ist Direktor des National Prayer Network, einer christlich-konservativen Überwachungsgruppe.

Viele weitere Artikel über die Gefahren des jüdischen Aktivismus finden Sie unter www.truthtellers.org

Nationales Gebetsnetzwerk, P.O. Box 828, Clackamas, OR 97015, Telefon 503-631-3808

Bevölkerungskontrolle

Die Neue Weltordnung/Illuminati/jüdisch-zionistische Kabale behauptet, dass die Erde überbevölkert ist und dass die Bevölkerung mit allen Mitteln reduziert werden muss. Diese Mittel umfassen:

• Geburtenkontrolle - Pillen (tragen zu Brust- und Gebärmutterkrebs bei), Intrauterinpessare (verursachen schwere Schäden an der Gebärmutter, was manchmal zu einer Hysterektomie und der Unfähigkeit, Kinder zu bekommen, führt)
• Abtreibung - einschließlich der Teilgeburtsabtreibung, die nichts weniger als Mord ist!
• Kindstötung - Erklärung, dass ein Baby bis zum Alter von 30 Tagen kein menschliches Wesen ist und daher bis zu 30 Tage nach der Geburt jederzeit getötet werden kann.
• Euthanasie - Tötung älterer, unheilbar kranker und psychisch kranker Menschen
• Förderung der Homosexualität - Homosexuelle können keine Kinder bekommen (außer in seltenen Fällen durch künstliche Befruchtung von Frauen)
• Pandemien wie AIDS, SARS, "Vogelgrippe", Pocken, Milzbrand usw., die absichtlich in staatlichen Laboren entwickelt werden.
• Impfungen - um die Bevölkerung absichtlich mit tödlichen Krankheiten zu infizieren.
Impfungen sind weder sicher noch wirksam. Sie verhindern KEINE Krankheiten - sie VERURSACHEN Krankheiten - und TOD durch das Quecksilber und andere Gifte, die sie enthalten. (Siehe Vaccines: Are they Safe and Effective von Neil Miller)
• Hungersnöte - von der Regierung absichtlich herbeigeführt: Terminator-Saatgut, Lebensmittelkarten - FMOs (Food Management Organizations) wie HMOs werden bald kommen, dann werden Sie NUR noch in bestimmten Geschäften Lebensmittel kaufen und in bestimmten Restaurants essen dürfen, die von Ihrem Arbeitgeber bestimmt werden, so wie Ihr Arbeitgeber jetzt bestimmt, welche Art von Krankenversicherung Sie haben können.
• Hospiz - um sicherzustellen, dass unheilbar kranke Menschen tatsächlich sterben! Im Hospiz geht es nicht darum, Menschen gesund zu machen! Wenn Sie in einem Hospiz sind, werden KEINE Maßnahmen ergriffen, um Sie am Leben zu erhalten, außer regelmäßiger Nahrung. Und selbst die kann verweigert werden, wie es im Fall von Terri Schiavo der Fall war.
• Wetterveränderung/-kontrolle - absichtliche Erzeugung von Erdbeben, Tsunamis, Dürren und Überschwemmungen in Gebieten, in denen Lebensmittel angebaut werden, durch Skalarwellen - eine Technologie, die in den frühen 1900er Jahren von dem genialen Erfinder Nikola Tesla entwickelt wurde. (Siehe Abschnitt über Wetterkontrolle am Ende dieser Studie.)
• Medikamente, die töten - Tödliche Chemotherapie und Bestrahlung, die von Ärzten gegen Krebs verschrieben werden. Alle Medikamente haben schädliche Nebenwirkungen, die sich negativ auf die Fähigkeit des Gehirns auswirken, vernünftige Urteile zu fällen. Sie zerstören auch das Immunsystem und machen den Menschen anfälliger für Krankheiten.
• Kriege - überall auf der Welt. Tötung unserer US-Truppen durch Impfungen, abgereichertes Uran und durch den Krieg selbst.
• Fluoridierung von Wasser, Zahnpasta, (Massenmedikation der Öffentlichkeit) und Fluoridverbindungen in Medikamenten. Fluorid ist ein Gift. Es ist ein Nebenprodukt der Aluminiumproduktion und wird durch die Zugabe zum Wasser billig entsorgt. Die Öffentlichkeit wird mit der Lüge getäuscht, dass es Zahnkaries reduziert. Es verursacht Lethargie, Hirnfunktionsstörungen, brüchige Knochen, vorzeitige Alterung der Haut und aller Organe und trägt zu einer verminderten Spermienzahl bei Männern bei, was zu männlicher Unfruchtbarkeit führt.
• Straßendrogen - Die Regierung bringt über die CIA Straßendrogen aus Asien und Südamerika ins Land. Dann verteilt die Mafia sie, um sie an die Jugend Amerikas zu verkaufen und sie zu Hunderttausenden absichtlich süchtig zu machen. Die Mafia nimmt ihren "Anteil" an den Gewinnen und gibt den Rest an die CIA weiter, die mit dem Geld verdeckte Kriege in Mittel- und Südamerika und an anderen Orten der Welt finanziert, Kriege, die in keiner Weise von unseren rechtmäßigen Kongressabgeordneten und Senatoren finanziert werden würden.
• Eskalation von "Routine"-Krankheiten - Herzkrankheiten, Schlaganfall, Krebs, Parkinson usw. durch Förderung von Fastfood, Aspartam (Nutrasweet), MSG und anderen schädlichen Substanzen in Lebensmitteln. Dies führt zu Herzkrankheiten, Krebs in vielen Formen, Gehirntumoren, Blindheit und vielen anderen schweren Krankheiten.

Dies sind nur einige der Möglichkeiten, mit denen die amerikanische Regierung derzeit die Amerikaner absichtlich tötet. Es ist eine Tatsache, dass im Laufe der Geschichte mehr Menschen von den Führern ihres eigenen Landes getötet wurden als durch Kriege durch fremde Invasoren, so R. J. Rummel, Autor von Death By Government.

In Wahrheit ist die Erde NICHT überbevölkert. Jeder Mensch auf der Welt, alle 6 Milliarden, passen in den Bundesstaat Texas, mit zwei Häusern auf einem Grundstück von 8 mal 30 Meter, mit genug Land im Hinterhof, um ihre eigenen Lebensmittel anzubauen.

Texas:

Texas Landfläche: 262.015 Quadratmeilen

1 lineare Meile = 5.280 Fuß

1 Quadratmeile = 5.280 x 5.280 = 27.878.400 Quadratfuß in 1 Quadratmeile.

27.878.400 Quadratfuß in 1 Quadratmeile x 262.015 Quadratmeilen in Texas = 7.304.608.976.000 Quadratfuß in Texas.

1 Stadtparzelle = 25 Fuß x 100 Fuß = 2,500 Quadratfuß

7.304.608.976.000 Quadratfuß geteilt durch 2.500 Quadratfuß = 2.921.843.590

2 in einer Familie pro Grundstück könnten 5.843.687.180 Menschen = fast 6 Milliarden Menschen beherbergen.

Derzeit gibt es etwa 5,8 Milliarden Menschen auf der Welt.

Man könnte jede 2-köpfige Familie in einem Haus auf einem Grundstück in Stadtgröße im Bundesstaat Texas unterbringen.

Natürlich gäbe es dann keine Straßen, Parks oder andere Gebäude als nur Häuser, aber es zeigt, dass die Welt NICHT überbevölkert ist.

Außerdem sagte Gott: "Seid fruchtbar und vermehrt euch! Füllt die ganze Erde und nehmt sie in Besitz!" - 1:Mose 1:28

Die Quintessenz ist, dass die Eliten die ganze Welt für sich alleine haben wollen.

Sie wollen den Rest von uns, den sie als "nutzlose Esser" bezeichnen, eliminieren. Sie wollen zu dem zurückkehren, was sie eine "postindustrielle Gesellschaft" nennen, die Art von Gesellschaft, die vor der industriellen Revolution existierte. Ihrer Meinung nach muss die Mittelschicht beseitigt werden, damit nur noch zwei Klassen übrig bleiben: die Reichen - und die Sklaven.

Die Zerstörung des U.S.-Militärs

Die Führer der Welt behaupten, dass sie Frieden wollen. Aber wie wird "Frieden" definiert?

Joseph Stalin (Jude) erklärte, dass nach dem Erfolg des Kommunismus "... ein Frieden über die Erde kommen wird." Karl Marx (Jude) sagte, "... der Sinn des Friedens ist die Abwesenheit von Widerstand gegen den Sozialismus (Kommunismus)."

Gott (der NICHT jüdisch ist) sagte: "Weil sie mein Volk verführen und sagen: »Friede!«, wo doch kein Friede ist, und weil sie, wenn das Volk sich eine Wand baut, sie mit Kalk übertünchen" - Hesekiel 13:10

Die Bibel sagt: "Wenn sie sagen: »Friede und Sicherheit«, dann überfällt sie schnell das Verderben wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entrinnen." - 1.Thessalonicher 5:3

Es gibt einen gut organisierten Plan zur Zerstörung des US-Militärs. Aber warum? Weil das Ziel der Neuen Weltordnung die Entwaffnung aller Nationen der Welt ist, sodass nur noch die Vereinten Nationen über Kriegsgerät verfügen und keine Nation mehr in der Lage ist, sich zu verteidigen.

Die Bibel offenbart in Offenbarung, Kapitel 13, dass die Macht des Tieres (die Eine-Welt-Regierung) von der ganzen Welt angebetet werden wird - die schließlich völlig entwaffnet sein wird.

"...und sie beteten den Drachen an, weil er dem Tier die Macht gab, und beteten das Tier an und sprachen: Wer ist dem Tier gleich und wer kann mit ihm kämpfen?" - Offenbarung 13:4

Die Antwort auf diese Frage lautet: "NIEMAND" - denn die Macht des Tieres wird jedes Land UND jeden Einzelnen auf der Welt entwaffnet haben, sodass jede Nation und jeder Einzelne völlig wehrlos sein wird!

Dann wird sich niemand mehr auf jemand anderen verlassen können, außer auf den Herrn!

In dem Buch "Report From Iron Mountain - On the Possibility and Desirability of Peace" (Bericht vom Eisernen Berg - Über die Möglichkeit und Begehrlichkeit von Frieden - Deutsch: Verdammter Friede) wird die schockierende Enthüllung gemacht, dass die Neue Weltordnung seit Jahrzehnten die Entwaffnung der ganzen Welt plant. Ein auserwähltes und sehr geheimes Komitee wurde eingesetzt, um das Problem zu lösen, wie man die Gesellschaft kontrollieren kann, wenn die Gefahr eines Krieges durch eine von außen eindringende Nation nicht mehr gegeben ist.

Die Eliten geben zu, dass die Bedrohung durch einen Krieg von außen seit Jahrhunderten benutzt wird, um die Bevölkerung unter Kontrolle zu halten, um die Menschen dazu zu bringen, ihre Rechte aufzugeben (für die "Sicherheit" der Nation!) und um Milliarden von Dollar für die Rüstungsunternehmen zu verdienen, damit sie Waffen für die "Möglichkeit" eines Krieges produzieren und lagern können.

Der Bericht von Iron Mountain fährt fort:

"Die Natur des Krieges: Der Krieg ist - entgegen der weitverbreiteten Meinung - nicht in erster Linie ein Instrument der Politik, angewandt von Nationen, um ihre politische Geltung und ihre Wirtschaftsinteressen zu verteidigen oder auszudehnen. Er ist vielmehr die Grundlage, auf der alle modernen Gesellschaften basieren. Der allgemeine unmittelbare Anlass des Krieges ist die Einmischung einer Nation in die Bestrebungen einer anderen. Aber die eigentliche Ursache aller Differenzen zwischen nationalen Interessen ist die dynamische Forderung des Kriegssystems nach periodischen bewaffneten Konflikten. Kriegsbereitschaft kennzeichnet die gegenwärtigen Gesellschaftssysteme in stärkerem Masse als ihre wirtschaftliche und politische Struktur."

"In den bisherigen Analysen der voraussichtlichen Wirtschaftsprobleme eines Übergangs zum Frieden wurde die entscheidende Rolle des Krieges als Grundlage der Gesellschaftssysteme nicht erkannt. Dasselbe gilt mit wenigen und nur partiellen Ausnahmen für die Modelle von 'Abrüstungs-Szenarien'.... Er erfordert die
Ausarbeitung eines minuziösen und praktisch anwendbaren Systems von Ersatzeinrichtungen für alle diejenigen Funktionen des Krieges, die die Erhaltung der Gesellschaften und ihre Stabilität gewährleisten." - Zitate aus 'Verdammter Friede'

Das Komitee, das in Iron Mountain zusammen kam, beschrieb die Funktionen des Krieges in allen Gesellschaften. Nach Ansicht der Elitisten sind dies die folgenden:

1. Wirtschaftlich. Der Krieg liefert sowohl den alten als auch den modernen Gesellschaften ein zuverlässiges System zur Stabilisierung und Kontrolle der Volkswirtschaften. In einer komplexen modernen Wirtschaft ist noch keine alternative Kontrollmethode erprobt worden, die in Umfang und Wirksamkeit auch nur annähernd vergleichbar wäre.

2. Politisch. Die ständige Möglichkeit eines Krieges ist die Grundlage für eine stabile Regierung; sie liefert die Basis für die allgemeine Akzeptanz der politischen Autorität. Sie versetzt die Gesellschaften in die Lage, die notwendigen Klassenunterschiede aufrechtzuerhalten, und sie stellt die Unterordnung des Bürgers unter den Staat durch die dem Konzept der Nation innewohnende Restkriegsmacht sicher. Keine moderne politische Führungsgruppe kontrolliert ihre Wählerschaft erfolgreich, wenn es ihr nicht gelingt, die anhaltende Glaubwürdigkeit einer externen Kriegsdrohung aufrechtzuerhalten.

3. Soziologisch. Der Krieg dient den Gesellschaften im Laufe der bekannten Geschichte durch das Medium der militärischen Institutionen in einzigartiger Weise als unverzichtbarer Kontrolleur gefährlicher sozialer Dissidenz und destruktiver antisozialer Tendenzen. Da es sich um die größte Bedrohung für das Leben selbst handelt und um die einzige Bedrohung, die allein durch soziale Organisation gemildert werden kann, spielt sie eine weitere, ebenso grundlegende Rolle: Das Kriegssystem stellt die Maschinerie bereit, durch die die Motivationskräfte, die das menschliche Verhalten bestimmen, in verbindliche soziale Zugehörigkeit umgesetzt werden. Auf diese Weise gewährleistet es das Maß an sozialem Zusammenhalt, das für die Lebensfähigkeit von Nationen notwendig ist. Keine andere Institution oder Gruppe von Institutionen in modernen Gesellschaften erfüllt diese Funktionen erfolgreich.

4. Ökologisch. Der Krieg ist das wichtigste evolutionäre Mittel zur Aufrechterhaltung eines zufriedenstellenden ökologischen Gleichgewichts zwischen der menschlichen Gesamtbevölkerung und den für ihr Überleben verfügbaren Ressourcen. Er ist einzigartig für die menschliche Spezies.

5. Kulturell und wissenschaftlich. Die Kriegsorientierung bestimmt die grundlegenden Wertmaßstäbe für die schöpferischen Künste und liefert die grundlegende Motivationsquelle für den wissenschaftlichen und technischen Fortschritt. Die Konzepte, dass die Künste Werte unabhängig von ihren eigenen Formen ausdrücken und dass das erfolgreiche Streben nach Wissen einen intrinsischen sozialen Wert hat, sind in modernen Gesellschaften seit langem akzeptiert; die Entwicklung der Künste und der Wissenschaften während dieser Zeit war eine logische Folge der parallelen Entwicklung der Waffentechnik." Zitat aus Iron Mountain, S. 80-82

--
Grüße

[image][image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung