Ist "die armen Länder" nicht ein Märchen? - na, klar arm gemacht durch Entwicklungshilfe .....

NST, Südthailand, Donnerstag, 19.10.2023, 04:42 (vor 278 Tagen) @ Gernot1703 Views
bearbeitet von NST, Donnerstag, 19.10.2023, 05:15


Der Ernten können, Wasser vorausgesetzt, drei bis vier im Jahr eingebracht werden.

Sonnenenergie ist im Überfluss vorhanden; man könnte solarenergiebetrieben Meerwasser entsalzen, nicht milliardenteuer ausgefeilt bis ins Detail höchstmöglicher Nutzung, sondern irgendwie: ja, genau so funktioniert es

Die armen Länder verfügen über Bodenschätze, von denen wir nur träumen können. Viele Länder verfügen über lange Meeresküsten, die Handel, Fischfang und -zucht ermöglichen, und selbst der Wüstenboden soll potentiell fruchtbar sein, sogar geeignet, Wälder zu tragen, und, ich meine das nicht zynisch: Sie haben Platz!

Wir reisen in sie, um es schön zu haben.

Wo ich lebe, in Thailand, das für sich in Anspruch nehmen kann, nie kolonisiert worden zu sein, im Gegensatz zu den Nachbarländern, lassen sich die Unterschiede klar erkennen.

Was ist der Kern einer Kolonisierung? Das ist relativ einfach, man braucht ein Rechtssystem z.B. eine Demokratie, die dem Kolonisten ermöglicht beliebige Landtitel zu erwerben - am besten im Tausch gegen Papier (Dollars). Diese System wird entweder mit Gewalt oder über Farbenrevolutionen installiert(nur in solche Länder wird dann Entwicklungshilfe geleistet).

Über ein Finanzsystem - z.B. Börsen werden so Erträge von allen Ländern einfach gesagt, mit Papiertiteln handelbar gemacht .... so kontrollieren dann jene die das Papiergeld erschaffen haben, auch einzelne Freibeuter, die auf privates Risiko unterwegs sind.

In Thailand ist es privaten Freibeutern untersagt Landtitel zu erwerben. Wenn man aber z.B. über eine thail. Ehefrau, dieser mit Auslandsinvestionen ermöglicht Land zu erwerben, ist das inzwischen möglich - früher war das auch noch verboten. Das Land gehört aber immer der Ehefrau, nur im Todesfall der Frau gibt es Sonderregeln. Bei Scheidung ohne Ehevertrag, gilt der Zugewinn - den Geldwertanteil eines Grundstücks muss dann die Frau auszahlen, so die Theorie. In der Praxis musst du das als Ausländer aber erst mal schaffen, selbst mit Urteil wird so etwas ein Husarenstück.

Genau dieses System hat Thailand vor einem Totalausverkauf bewahrt.
Die Monarchie in Thailand musste auf diesem Weg viele Kompromisse schliessen - besonders mit dem UK/USA Konsortium - als Bsp. - die höhere Bildung wird durch Lehrprogramme von UK/USA erteilt. So ist eine indirekte Steuerung immer noch gegeben.

Gerade mit der neu gewählten Regierung muss sich erst noch zeigen, wie der Hase läuft, Vermutungen habe ich, mehr aber auch nicht.

Wenn wir jetzt uns Afrika anschauen, dann erkennen wir sofort, wo dort die Probleme liegen. Es ist kein Zufall, dass dort die Afrikaner blindwütig alle weissen Farmer killen, sobald sie das offiziell straffrei dürfen ..... - egal ob sie damit ihre eigenen Grundlagen zerstören, der aufgestaute Hass über ein paar Jahrhunderte lässt sie nicht klar denken.

Im Jahre 1900 stellten die weissen Europäer 20% der Weltbevölkerung(davor noch weit mehr), heute sind es nur noch 11%, die Reproduktionsrate stark fallend, die Jugend bunt, gegendert und degeneriert, die Alten wollen alle leben wie Südsee Könige .... sie haben schliesslich 45 Jahre dafür geschuftet (ihr Blickwinkel) - ihr Rentensystem basiert aber auf dem Kolonialismus vergangener Tage, das FED Zentralbankensystem (Dollar) ist die tragende Säule.

Das was am Horizont aufgetaucht ist, die BRICS, dazu die durch westliche Systeme geläuterten Länder China und Russland - treten an, gegen diese westlichen Werte (werte- und regelbasierte Ordnung).

Bis hier her ist es gar nicht so schwer das alles zu verstehen. Warum das in D aber ganz extreme Formen annehmen wird - diese Veränderungen, dürfte daran liegen, dass Deutsche immer nur durch staatl. Schulungen liefen und nie gelernt haben, wie Leben in einem natürlicheren Umfeld abläuft. Sie glauben alles muss durch Gesetze geregelt sein - und merken dabei nicht, dass das nie für jene gilt, welche die Gesetze erfunden haben.

Super Beispiel hier - siehe Bosch, Daimler, BASF .... was genau wollen die AfD und die Weissen Ritter eigentlich bewahren ???
[image]

Über dieses System der Zettelwirtschaft - ein anderes Wort für Kolonialisierung macht man aus Sachwerten - Handelswerte, aus Gold wird Geld, aus Geld wird Krypto .... dann der Stromausfall .... [[top]]

[image]
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung