Gibt schon rechtsstaatliche Mittel ...

Mirko2, Dienstag, 17.10.2023, 19:46 (vor 135 Tagen) @ Olivia1393 Views

Der Sachschaden, der durch eine unerlaubte Handlung entstanden ist, fällt nicht in die Insolvenz und damit nach 3-Jahre mit der Restschuldbefreiung, nein, wenn die Damen und Herren mal "arbeiten", kann das Gehalt auf Bürgergeldhöhe gepfändet werden.

--
Mein Schmerz ist nicht euer Gefühl!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung