Füllmich hat offensichtlich unabgesprochen in die Kasse gegriffen! So etwas geht nicht! Ganz besonders nicht mit Spendengeldern!

Olivia, Dienstag, 17.10.2023, 19:25 (vor 135 Tagen) @ Arbeiter2068 Views

So, wie die Angelegenheit berichtet wurde, bekam ich bisweilen auch den Eindruck, dass man hoffte, durch die Klagen SEHR VIEL Geld zu verdienen. Also so ganz uneigennützig wird das Ganze nicht gewesen sein.

Die Dame mit der Haarspange erschien mir immer etwas "schräg". Der Anwalt wirkte erheblich professioneller. Solche "Abläufe" scheinen aber nicht selten zu sein, wenn "einfache" Menschen plötzlich an "Geld" kommen. Da schließe ich den Anwalt ein (ob seines Verhaltens). Die flippen dann oft vollkommen aus. Was ja wohl auch in diesem Falle geschehen ist.

Solche Abläufe bei "Gemeinnützigen Aktionen", die ursprünglich wirklich voller guter Vorsätze waren, sind offenbar nicht selten. Eine Freundin erzählte mir von ähnlichen Vorkommnissen im Zusammenhang mit den Jugoslawien-Kriegen. Da haben sich auch einfache Leute zusammen getan, die eigentlich helfen wollten. Die Presse kam... und die Armen wurden mit Hilfsgeldern überschüttet. Abwickeln konnten die das nicht professionell und so nahm das Schicksal seinen Lauf und die Leute landeten schließlich vor Gericht. Die waren aber eigentlich nicht "geldgierig", sondern lediglich absolut inkompetent in diesem Bereich.

Meine Freundin sollte auch eine "Position" übernehmen und hat sich geweigert.... Die ahnte offenbar schon, was da kommen würde.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung