Unzulässig, falsch, unmoralisch.

Hannes, Dienstag, 17.10.2023, 15:12 (vor 282 Tagen) @ Kaladhor2695 Views
bearbeitet von Hannes, Dienstag, 17.10.2023, 15:24

"Betrachte es mal militärisch" schreibst Du. Das ist unzulässig. In Gaza befindet sich kein Militär. Das sind alles Zivilisten. Wenn der Judenstaat es zugelassen hätte, dann hätten die eine Armee in ihrem Palästinenserstaat. Haben sie aber nicht.

Wenn Du Dich informiertest, u. a. durch den hier verlinkten Artikel: https://www.voltairenet.org/article219846.html
würdest Du leicht herausfinden, dass es sich um Zivilisten handelt und auch bewaffnete Verbrecher (das nennt man "Partisanen" -bekämpft man mit Polizei) darunter, auch aus dem Ausland (aber die haben ja kein "Land" im Sinne von Staat).

Da wären, wenn Du schon vergleichen willst, die richtigen Vergleiche besser diese: Mit den Überfällen von Zivilisten im faschistischen von Deutschen besetzten Italien vor 1945 auf Wehrmachtsangehörige im Ausgang, und dann die Rache-Aktionen an der Dorfbevölkerung durch SS oder Polizei (was sagen die Meinungsmachenden uns heute dazu? Haben wir Deutschen da eine Schuld auf uns geladen?! Das wäre Dein Vergleich gewesen, Dutzende überwiegend Unschuldige standrechtlich erschossen "durch uns"!).

Ich möchte wissen, wie Du auf den Stalingrad-Kessel als Vergeich mit Gaza aktuell kommst, da war die 6. Armee Wehrmacht drin, aber in Gaza sind rund 2 Mio. Leute, meist Kinder und Jugendliche. Dein Vergleich ist also unzulässig, falsch, unmoralisch.

Der Gaza-Streifen ist abgeriegelt, vergleichbar mit einer Kesselschlacht im Zweiten Weltkrieg wie z.B. Stalingrad, den Ardennen '44 - speziell das belgische Örtchen Bastogne - oder später dem Ruhrkessel. Es ist Ziel, die im Kessel Befindlichen auszuhungern. Nichts anderes passiert gerade in Gaza. Die Israelis wären schön blöd, wenn die da jetzt Hilfslieferungen reinließen oder die Wasserversorgung wiederherstellen würden. Man sollte sich vielleicht mit dem Gedanken vertraut machen, dass das Endziel Israels die Auflösung des Gaza-Streifens und die vollständige Annektierung ist, ohne einen einzigen Palästinenser dort.

Bin nicht bärböckisch in Völkerrecht sattelfest, aber als Gedienter weiß ich, dass Zivilisten Rechte haben im Kriegsfall. Auch wenn ich Lust dazu hätte wie die Juden auf geraubtem Land, darf ich die Kindlein nicht einfach erschießen oder unter Beton vergraben und ersticken lassen.

Als Besatzer (der Judenstaat!!!) hat man besetzte Gebiete zu ernähren. Die Juden haben die Pflicht, im Gaza-Streifen Suppenküchen zu betreiben "Tja," leider gilt das auch für die von Dir offenbar so gehassten dort, es gilt das Völkerrecht, Kriegsrecht, Genfer Konvention usw! Andersdrum: Das hat Israel bisher kaum gejuckt, nur wir müssen über die Pflicht hinaus noch die Kür ... Auch finanziell!
[[kotz]]

Das ist unmoralisch m. E:

Tja, und wenn als deutsche Staatsräson die Unterstützung und der Erhalt des Staates Israel definiert wurde, dann hat man die Pflicht, Israel in jeglicher Form zu helfen... dazu gehört dann z.B. auch das Verhindern von anti-israelischen Demonstrationen bei uns und - falls erforderlich - die Auflösung ebensolcher, notfalls auch unter Einsatz von Gewalt..... Wir sind uns hoffentlich klar, wohin das führen kann, zumal wir ja seit 2015 bevorzugt wehrfähige, junge Menschen aus muslimischen Staaten importiert haben....

Das ist naiv:

Da hat uns Mutti Merkel so ein richtiges Danaergeschenk hinterlassen...

Grüße

Edit:
Ich bekomme so langsam den Eindruck, dass der deutsche Schuldkult erst dann angefangen wird abzubauen, so bald die ersten deutschen Soldaten ihr Blut für Israel opfern, am besten direkt in Israel.

Du bist wie der geprügelte Köter, der den Stock beißt. Guck genauer hin, wer uns prügelt. Tipp: Deine Frau Doktor Mutti im Auftrage der Stasi (?!!) ist es nicht. Eure Türken kamen in Westdeutschland rein als rein westdeutsche Willkommenskultur, weil einerseits die Westdeutschen 'ne billige Müllabfuhr und so haben wollten und, wichtiger, die Amis die Türken als Ukraine gegen die Russen, sozusagen (Kubakrise durch türkische Atomraketen, dann SU reactio Cuba!). Das war so ungefähr die Zeit, als Frau Doktor in den DDR-Kinderkrippe ging oder noch früher.

Denk mal drüber nach!

H.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung