Staatsraison, ein paar Fragen an den israelischen Botschafter

D-Marker, Dienstag, 17.10.2023, 10:44 (vor 136 Tagen) @ stocksorcerer3055 Views
bearbeitet von D-Marker, Dienstag, 17.10.2023, 11:07

Grundlage:

https://test.rtde.tech/meinung/183566-israel-palaestina-konflikt-ist-einer-der-am-leich... :

„Deshalb müssen diese Widersprüche beleuchtet werden. Nicht, um zu zeigen, dass das Imperium und seine Verbündeten Heuchler sind, sondern um die weitaus größeren Übel aufzuzeigen, die sich hinter diesen Widersprüchen verbergen.“

Vorab, Grundlage der Beurteilung ist nach wie vor bei der Masse die Lüge, transportiert per Desinformation durch L-Presse (Lügen- und Lückenpresse.)

Auf Grund bestehender Besatzung und damit verbundenem Presserecht.
Tja, 1949, Israel, Palästina und die UNO.
Nicht zu vergessen das ewig schuldige Deutschland.

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/drei-maechte-kontrolle-fuer-deutschlan...

Neulich hatte ja der Bundestag wieder und insbesondere bezüglich des Konfliktes einen Kotau vor dem israelischen Botschafter gemacht.

Hier in D. steht zur Zeit der Schutz jüdischen Lebens im Vordergrund.

Warum hat denn der deutsche Staat so gut wie nichts getan, um deutsches Leben zu schützen?

https://www.afd.de/einzelfallticker/

(nur seit 21.02.2023)

Geht ja schon seit Merkels Einladung so.

https://www.anonymousnews.org/deutschland/migrantenkriminalitaet-einzelfall-karte-straf...

https://uebermedien.de/11488/kartenlegen-mit-kriminellen-auslaendern/

Tja, Umvolkung führt immer zu Kriminalität bis zum Versuch der Ausrottung der Gegenseite.
Und warum wird wegen dieser Wahrheit dieser uralte Begriff den Nazis untergeschoben? Obwohl der Begriff z.B. spätestens aus (hier in D.) 1916 stammt?

„Umvolkung oder Ethnomorphose greift mithin extrem nationalistisch-rassistische bis protofaschistische Ideen auf, die bereits im Alldeutschen Verband im Kaiserreich vertreten wurden, sich dann aber ab 1916 programmatisch im Ersten Weltkrieg in der Deutschen Vaterlandspartei erschreckend konkretisierten und ab 1917 in der Ansiedlung deutscher Soldaten als Wehrbauern in Ober Ost durch General Erich Ludendorff in Ostpolen niederschlugen“

https://de.wikipedia.org/wiki/Umvolkung

Getarnt durch unterschwellige Handlungen von Faeser usw:
„Deutschland zuletzt“.

Wer hat denn die UNO beherrscht, als die Zwei-Staaten Lösung aufkam?

Und was ist daraus geworden?

Mit der Phrasen dreschenden und von Fakten befreiten Logik aus dem Hause der Grünen, CDU, FDP und SPD lässt sich das Alles nicht erklären.


So würde ich z.B. den israelischen Botschafter fragen, was er zum Schutz deutschen Lebens getan hat, seit 2015.

Der einzige, aber deswegen hoch gepuschte Fall seit 2015, bei welchem zwei Deutsche (offensichtlich keine Juden) erschossen wurden:

„Danach erschoss er vor dem Gebäude die Passantin Jana Lange und im Imbiss „Kiez-Döner“ den Gast Kevin Schwarze.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_in_Halle_(Saale)_2019

Der einzige Fall, anderen Falles hätten wir es garantiert aus der L-Presse erfahren.

Also, ich würde sagen, wir müssen mit den Juden jetzt fest zusammen halten, sonst klappt das zukünftig nicht mehr mit dem gegenseitig auf sich aufpassen.

Dann ist nämlich wieder Jeder sich selbst der Nächste.

Dann haben wir bald Verhältnisse wie im arabischen Raum, und die Juden in D. werden sich beim Schutz dann hinten an stellen müssen.

Die zunehmende Masse an "Migranten" erinnert mich an einen alten Honecker-Witz.

„Genosse Honecker, auf dem Alex sitzen Tausend Mann, die essen“
„Lass die doch essen.“

„Genosse Honecker, auf dem Alex sitzen 10 000 Mann, die essen.“
„Lass sie doch essen.“

„Genosse Honecker, auf dem Alex sitzen eine Millionen, die essen!“
„So viele“?

„Ja, und die essen mit Stäbchen…“

Dahin gehend habe ich ein paar Fragen an den israelischen Botschafter.

Herr Botschafter, haben Sie etwas über die Gräueltaten an den Deutschen erfahren? Seit 2015?

Und wenn ja, was haben Sie zum Schutz der Deutschen getan?

Oder jetzt, wo Sie es wissen, was werden Sie tun?

Wem steht denn proportional mehr Recht auf Schutz zu (Polizeipräsenz)?

Stadler hat übrigens ähnliche Fragen in den muslimischen Raum gestellt:

https://www.youtube.com/watch?v=fPdbKWenlI8

Wenn Sie der Meinung sind, sich zuerst um Ihr Volk kümmern zu müssen, steht uns nicht das gleiche Recht zu?

Und wenn Sie wieder auf "Schuld", spätestens „angefangen“ deuten, weise ich vorsorglich darauf hin, dass im Bereich der Lügen schon immer zur Ablenkung nach der Frage des Ursprungs von Henne und Ei gesucht wurde.

Falls Sie, Herr Botschafter, keine passenden Antworten dazu haben, dann sind Sie fehl am Platz und sollten als Nachfolger einen kompetenteren Nachfolger aus dem jüdischen Volk wählen.

Die kennen sich mit Terror aus und sitzen nicht im geschützten Bundestag...

LG
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung