Wie wahr! t-Online zu Precht: "Er wird zur Gefahr"! Grund: Podcast mit Lanz über die Situation in Israel...

Olivia, Sonntag, 15.10.2023, 18:07 (vor 136 Tagen) @ Reffke2959 Views
bearbeitet von Olivia, Sonntag, 15.10.2023, 18:10

Was war geschehen?
Die beiden sprachen über die Situation bei orthodoxen Juden, die sie in Israel wahrgenommen hatten (ein Großteil daon arbeitete offenbar nicht, sondern widmete sich nur der Religion). - Beide waren der Ansicht, die Religion verbiete den Orthodoxen das Berufsleben bis auf die Ausnahmen "Diamanten und Finanzen".

Es hagelte Kritik, ob dieser antisemitischen Äußerungen.

Hier t-online: https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/er-wird-zur-gefahr/ar-AA1ieYnN?ocid=winp...

Wieso ist Wagenknecht "unverwundbar"? Oder kommt es darauf an, in welcher Funktion man etwas sagt?

Das ZDF läßt nun den Satz aus dem Podcast entfernen. Es soll eine neue Version des Gesprächs quasi als Entschuldigung hochgeladen werden.... Wenn ich mir diesen Sturm im Wasserglas anschaue anläßlich der Worte des dortigen Staatschefs, die derzeit über den Ticker laufen, dann denke ich nur: Wann ist der Sch.-Film endlich zu Ende?

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/other/zdf-reagiert-auf-wirbel-um-antisemitismus-v...

Fakt scheint zu sein, dass ein Großteil der dortigen Orthodoxen nicht arbeitet, sondern sich "der Religion widmet". Wovon leben die, wenn sich das so viele leisten können?

Wie kommen Precht und Lanz zu so einer Aussage? Sind die beiden so blöde, so etwas nicht zu recherchieren, bevor sie es öffentlich ausstrahlen? Und das unter dem Logo des ZDF? Oder gibt es einen Unterschied zwischen "Gewohnheitsverboten" und schriftlich fixierten, religiösen Verboten?

Die beiden scheinen jedenfalls in ein regelrechtes WESPENNEST hinein gestochen zu haben.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung