Bravo!

mabraton, Samstag, 14.10.2023, 10:42 (vor 140 Tagen) @ Bergamr2518 Views

Hallo Bergamr,

Ich stimme Deinem Beitrag komplett zu.
Deine Frage ist berechtigt und die Antwort nennt sich aus buddhistischer Sicht, der große mittlere Weg. Die Ablehnung der Wirklichkeit ist die selbe falsche Anschauung wie ihre absolute Akzeptanz. Das ist intellektuell nicht voll erfassbar, nur dadurch, dass sich der Geist durch Meditation selbst erkennt. Meine Erklärung ist extrem verkürzt. Ursache & Wirkung gilt jedoch in der "normalen" Welt für alles und jeden, ohne Ausnahme. Erkennt man, dass die "normale" Welt nicht bestimmend für das eigene Erleben ist, kann man die ganze Sache gelassen sehen. Egal was passiert.

beste Grüße
mabraton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung