Man sucht Gründe, warum es "jetzt" nicht zu einer großangelegten Bodenoperation kommt ..

Mirko2, 404, Samstag, 14.10.2023, 09:08 (vor 243 Tagen) @ Mirko23288 Views
bearbeitet von Mirko2, Samstag, 14.10.2023, 09:34

Israel könnte zwar versuchen, den GAZA-Streifen zurück in die Steinzeit zu bomben, aber die unvermeidlichen zahlreichen Opfer unter der Zivilbevölkerung Gazas würden zu einer explosiven Reaktion auf den Straßen im Nahen Osten führen. Dies würde nicht nur die arabische Welt empören, sondern auch die Regierungen der Region dazu zwingen, ihre Politik nicht nur gegenüber Israel, sondern auch gegenüber den USA zu überdenken. Es wäre ein Rückschlag für die mühsam aufgebauten bilateralen Beziehungen zwischen Israel und einigen arabischen Staaten in den letzten Jahren.

Zitat von ZH:

Der internationale Druck, auch seitens der Vereinigten Staaten, darauf, dass Israel mehr Zeit für die Evakuierung palästinensischer Zivilisten aus der nördlichen Hälfte des Gazastreifens einräumt, hat zugenommen.

Quelle: https://www.zerohedge.com/geopolitical/israel-gives-11-million-gazans-24-hours-evacuate...

Es war und ist abnormal, wie sich die Werte Welt-Presse verhalten hat, wie ein tollwütiger Hund. Es ist schlimm, was dort unten abgeht, aber keiner hat das Recht, Unschuldige in Geiselhaft zu nehmen!

M2

Ps: Der Aufmarsch von Kriegsmaterial dient eher zur Einschüchterung. Ein Angriff auf dem Iran können sich aktuell Werder, die US und A noch Europa leisten, denn dazu braucht es Ressourcen und Energie (Öl), des Weiteren haben Russland und China etwas dagegen und haben schon angedeutet, dass es etwas auf die Pfoten gibt, wenn (...).

--
Server capacity exceeded


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung