So einfach ist es nicht ...

NST, Südthailand, Dienstag, 26.09.2023, 03:00 (vor 247 Tagen) @ Manuel H.1977 Views
bearbeitet von NST, Dienstag, 26.09.2023, 03:53

Meine Hochachtung gegenüber dem thailändischem König, der es geschafft hat, solchen viel stärkeren Kräften zu trotzen und sein Volk vor Kolonisierung wie auch vor einer Verwicklung in beide Weltkriege zu bewahren.

Unser Kaiser hat mitnichten unser Volk in den Krieg geführt, er wurde ihm aufgezwungen.

Fast hätte er den Krieg gewonnen,

.... seit die Länder Europas Schifffahrt betreiben, gibt es den Kolonialismus. Es war eine einzig grosse Piratenfamilie - die intern selbst Familienfehden bis aufs Eigenblut ausfochten.

Länder wie Thailand gibt es eigentlich keine weiteren, alle Länder in vergleichbarer Grösse wurden kolonialisiert. Man kann deshalb voraussetzen, dass die Thai Könige entsprechend kooperieren mussten.

Das haben sie auch gemacht - z.B. die westlichen Bildungseinrichtungen wurden freiwillig übernommen und die Söhne und Töchter der Könige und Adligen im Ausland ausgebildet. Die heutigen Top Unis in Thailand - bilden nach westlichen Kriterien aus, inzwischen wahrscheinlich die verbesserten Kopien und besser als die Originale (siehe Singapur).

So wurde vieles auf modernste Art und Weise gemacht - die Steuerung erfolgte strukturlos. Allerdings waren davon nur wenige Menschen betroffen. Was erfolgreiche Strukturlose Steuerung in der Masse möglich macht, sieht man heute in Europa/USA, besonders in Deutschland.

Im Westen - führt Wokes Denken, zur Zerstörung der Familie - das empfindet der Einzelne dort als Akt der Freiheit (Feminismus, keine Grenzen usw). Dafür kämpft er aus innerster Überzeugung.

Hier in Thailand hat diese strukturlose Steuerung nur bedingt funktioniert, weil in den Kreisen in denen sie damals anwendet wurde, es nicht die einzige Form der Bildung war. Hier hatte der Buddhismus immer noch die Hauptverantwortung im Bildungssektor, das Volk kannte nur das - die Ausbildung im Tempel. Das alles kann man heute noch sehr gut erkennen.

Im Westen ist das ganze Christentum (Papsttum) - mit Hauptsitz des Vatikan dort auch zentralisiert, das Hauptausbildungszentrum für Wokeismus. Das ist der Unterschied.

Die Kolonialherren zogen alle unter der Flagge Christi ..... zu ihren Eroberungen im Namen des Herrn.(Religion - innerste Überzeugungen)

Hier in Thailand findest du beide Dinge - alle beide noch relativ in seinen ursprünglichen Formen und klare Siege sind noch nicht auszumachen.
Alles deutet aber darauf hin, dass der Transhumanismus gewinnen wird. (langsam dominierendes westliches Bildungssystem/Demokratie Spiele)

Weil dieses Spiel aber im 13. Stock stattfindet ..... spielt das auch keine Rolle ... [[top]]
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung