Der Hausmeister hat jegliche Diskussion zum Rheingold unterbunden

Rheingold2, Montag, 25.09.2023, 04:02 (vor 162 Tagen) @ FOX-NEWS1255 Views

Der Hausmeister hat jegliche Diskussion zum Rheingold unterbunden

Hier seine "sachlichen" Argumente für seine Entscheidung:

https://dasgelbeforum.net/index.php?id=643700

Also abschließend zu Deiner Frage der Deckung:

Eine Deckung bedeutet nicht, dass 24 Stunden am Tag 7 Tage die Woche die von einem Rheingold-Halter gewünschten Produkte zu dessen Preisvorstellungen geliefert werden müssen.

Es gibt Öffnungszeiten, manche woken Unternehmer kleben unter Applaus unserer Medien "kein Verkauf an AfD-Mitglieder" an ihre Ladentüren, erhöhen oder senken frech die Preise usw.

Üblicherweise klebt ein Unternehmer ein Schild an die Tür, dass er neben Euro auch noch MasterCard, Payback-Punkte, Rheingold oder Visa akzeptiert, damit ist die Akzeptanz erklärt und es braucht keine weiteren Schritte außer den Laden mit Rheingold, Payback-Punkten, Visa usw zu betreten, zu bezahlen (schuldbefreiend) und die gewünschten Produkte mitzunehmen. Die Preissouveränität hat der Anbieter (letztlich dann doch der Markt), gerade im Lebensmittelsektor gelten "Tagespreise" (beliebigen Prospekt eines Discounters blättern), es ist also für einen Eurohalter in keinster Weise sicher, zu welchem Preis er Kartoffeln bekommt, mit unserer Kriegs- wie Reset-Politik halte ich für die Zukunft die von Dir beschriebenen 1.000 Rheingold/500 Euro für ein kg Kartoffeln nicht einmal für ausgeschlossen. Dankenswerterweise können die Kriegstreiber ihre Kriege mühelos finanzieren, weil wir es sind, die deren Geld durch Akzeptanz kaufkräftig halten.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung