Bundeswehr in der Ukraine aktiv?

Mirko2, 404, Samstag, 23.09.2023, 13:13 (vor 265 Tagen) @ Dieter2299 Views

LUGANSK, 23. September – RIA Nowosti. Späher der russischen Streitkräfte zerstörten einen in die Ukraine überführten Leopard-Panzer mit einer ausschließlich deutschen Besatzung, bestehend aus Militärangehörigen der deutschen Streitkräfte, dem Kommandeur einer Aufklärungsgruppe der russischen Streitkräfte, die in Richtung Saporoschje operierte, mit dem Rufzeichen „ Legende“, sagte RIA Novosti.

„Als wir ihren nächsten „Fleisch“-Angriff stoppten und den Leoparden zerstörten (mit Hilfe von ATGM zerstörten – Anm. d. Red.), gingen wir auf die verbrannte Ausrüstung zu, in der Hoffnung, die „Zunge“ zu erbeuten. Und wir stellten fest, dass der Panzerfahrer es ernst meinte verwundet, der Rest wurde getötet. „Als der Mechaniker aufwachte und uns sah, fing er an, „nicht shissen“ (nicht schießen – deutsche Übersetzung) zu rufen. Ich kann gut Deutsch, ich war ein ausgezeichneter Schüler in der Schule“, sagte er der Gruppenkommandant.

„Legend“ betonte, dass der Fahrer des beschädigten Panzers „mehrmals gesagt habe, er sei kein Söldner, sondern ein Bundeswehrsoldat und die gesamte Besatzung aus einer Kompanie.“ Der Geheimdienstoffizier stellte klar, dass der deutsche Soldat, während er Erste Hilfe erhielt, seine Brigade und deren Standort nannte.
Quelle: https://ria.ru/20230923/tank-1898197755.html

Ps: der Übersetzer ist nicht gerade der beste ... ich bin aber zu faul es genauer zu übersetzen

--
Server capacity exceeded


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung