Nee, spielt es nicht

sensortimecom ⌂, Donnerstag, 21.09.2023, 12:17 (vor 251 Tagen) @ Joe681493 Views
bearbeitet von sensortimecom, Donnerstag, 21.09.2023, 12:31

Die meisten Ukrainer setzten und setzen ihre gesamte wirtschaftliche, soziale und kulturelle Hoffnung auf den Westen, insbes. der west. Teil der Ukraine. Schliesslich haben sie 20, 30 Jahre nichts anderes über ihre Medien gesehen und gelernt. Sie haben auch gesehen und gelernt wie man im Westen zu Millionären wird, und glauben und hoffen inständig, dass sie es selber auch werden, egal wie. Zumindest gilt das für das "einfache Volk". Die glauben alles was hier versprochen wird. Das ist so ähnlich wie in der Anfangsphase nach der DDR-Wende. Die UKR befindet sich noch immer drin, selbst wenn Jahrzehnte vergangen sind. Sonst würden sie nicht mit jener Verbissenheit gegen die Russen kämpfen. Wenn sie vom geliebten Werte-Westen im Stich gelassen werden schwenken sie um und kriegen einen Hass auf ihn. Sie betrachten uns dann als Verräter. Dann werden die Ukrainer zu allem fähig bis hin zum Terror im Westen. So schauts aus.

Die Situation in der UKR ist viel schwieriger und verzwickter als alles, was es an kriegerischen Auseinandersetzungen seit 1945 gab. Drum glaub ich auch nicht an Frieden oder Waffenstillstand. Wenn der "aufgezwungen" werden sollte, gehts an irgendwelchen anderen "Fronten" (das müssen keine buchstäblichen F. sein) weiter. Bis zum bitteren Ende.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung