Rheingold ist ein Zahlungsmittel, keine Ideologie

Rheingold2, Mittwoch, 20.09.2023, 12:13 (vor 253 Tagen) @ FOX-NEWS2632 Views

Lediglich die Geldschöpfung funktioniert anders. Wie Geld geschöpft wird, weiß leider kaum einer und kaum einer will es wissen. Das ist aber wesentlich. Eine schuldfreie Geldschöpfung, wie sie die Rheingolder durchführen, kann nicht anders, als die ideologischen Gesellschaftssysteme egal welcher Art nachhaltiger, resilienter und besser zu machen.

Ich erinnere mich noch an Harald Schmidt, der Sarah Wagenknecht eingeladen hatte.

Wagenknecht: "Ich kann keine Argumente finden, die den Kapitalismus erstrebenswert macht"
Darauf Harald Schmidt trocken: "Der Lebensstandard?"
Darauf Wagenknecht: Schweigen :-)

Die Steigerung des Lebensstandards, wenn wir verhindern, dass schon bei der Geldschöpfung die Leistung für einige Wenige abgeschöpft wird, wird immens sein.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung