Anekdote dazu

Rheingold2, Mittwoch, 20.09.2023, 04:35 (vor 206 Tagen) @ FOX-NEWS2591 Views

Ich hab ja viel Akquise gemacht. Einmal war ich bei einem Bäcker, der seinen Betrieb seit Jahrzehnten führt.

Der erzählte mir von einer neuen EU-Verordnung. Die hat ihm vorgeschrieben, dass er eine Anlage zu kaufen hatte, die die Reifen der LkWs der Anlieferer desinfiziert, bevor sie auf das Betriebsgelände kommen.

Er habe lange Gespräche mit seiner Hausbank geführt, wo er im übrigen sehr gut betreut werde. 200.000 Euro habe die Bank ihm genehmigt, damit er die Auflage erfüllen und weitermachen darf (18 Stunden täglich).

Wir können beruhigt sein, drei EU-Auflagen später verkauft der eh seinen Laden an eine Kette, die EU-gefördete Teiglinge aus Rumänien importiert und hier von einer Ungelernten aufbacken läßt.

Einmal war ich bei einem Schlüsseldienst. Der war in einer Bürgerinitiative organisiert, die ein Shopping Center verhindern sollte, an dem sich unser korrupter Bürgermeister seine Auslandskonten füllen wollte. Die Gewerbetreibenden ringsum fürchteten um ihre Umsätze.

Das hat den Schlüsseldienst nicht gehindert, dem Bauträger anzubieten, dort alle Schlösser zu fertigen. Antwort des Bauträgers, die Aufträge würden europaweit ausgeschrieben und für ein Angebot müsse er formgerecht das vorgeschriebene 100-Seiten EU-Angebots-Formblatt ausfüllen.
Das ist natürlich so formuliert, dass es nur gut ausgebildete Rechtsanwaltskanzleien fehlerlos ausfüllen können.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung