Wird privat gedrucktes Geld als "Privatvertrag" behandelt? Ist das juristisch abgeklärt? D.h. das privat gedruckte Geld hätte dann die Funktion eines "Schuldscheins"?

Olivia, Dienstag, 19.09.2023, 08:08 (vor 219 Tagen) @ FOX-NEWS2745 Views

Also im Prinzip eine Art "Darlehensfunktion"?
Ich bezahle dich mit einem selbst gedruckten Schuldschein......?
Wo sind die Sicherheiten? Alles auf Treu und Glauben?
Welche Sicherheiten gibt es?
Warum sollte man das Ganze als "Geld" bezeichnen, wenn es doch ein Schuldschein ist?

Oder muss man dann später einen Kontrakt mit einer Rockergruppe abschließen, um die "Schulden" einzutreiben?

Geld und Macht gehören zusammen. Gefällt uns nicht, ist aber leider so. Wer den Faktor Macht außer acht läßt (in jedem Lebensbereich), der hat seine Hausaufgaben nicht gemacht, weil er nur Schönwetterzeiten kennt/kannte.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung