Russische Aktien - neuer Anlauf

aliter, Montag, 18.09.2023, 09:24 (vor 250 Tagen)2405 Views

Sicher gibt es hier noch mehr betroffene Anleger, daher meine Frage:
Von meiner Depot Bank "Genobroker" kam Samstag eine Info mit extrem
kurzer Frist bis zum 25. 9. Angeblich aufgrund "Die Bundesbank hat am 6. 9. konkretisierende Hinweise gegeben..."
Jedenfalls kann man wohl einen Antrag auf übertragung der ADRs / GDRs auf übertragung in
echte Aktien stellen. Die Haupthürde ist wohl bis dahin ein Depot bei einer
russichen Bank nachzuweisen.
hat jemand das schon durchexerziert oder konkrete Hinweise auf mögliche schnell reagierende russische Banken wenmgl. in der BRD.
Immerhin hat sich die Bundesbank mal mit dem Problem beschäftigt.
Für meine Rubelanleihe ist das keine Option, die wurde nicht erwähnt. Wobei das natürlich ärgerlich ist, dass die Zinserträge seit 2 Jahren gestrichen d.h. nicht existentsind.Vielen Dank für Hinweise.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung