Welcher Sozialismus?

Rumbidu, Samstag, 16.09.2023, 12:01 (vor 253 Tagen) @ Dieter2430 Views

Wenn hingegen der Markt entscheidet, wie Menschen zu leben haben, ist alles o.k. und überhaupt kein Skandal. Der Sozialismus-Verglich hinkt dahingehend, dass explizit von „mieten“ gesprochen wird, nicht kaufen. Sofern leistbar, ist es kein Problem als Einzelperson eine 200 qm Wohnung zu kaufen und darin zu leben. Eines kann man dem realen Sozialismus nun wirklich nicht vorwerfen, dass es nicht genug Wohnungen gab.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung