Der Sozialismus nimmt seinen Lauf (Wohnungsmarkt Berlin).

Dieter, Samstag, 16.09.2023, 10:40 (vor 274 Tagen)3824 Views

Hallo,
da heißt es: "Pläne, wonach Singles nur noch Ein-Zimmer-Wohnungen hätten mieten dürfen, sind vorerst vom Tisch."

Es ist schon ein Skandal, das der Berliner Senat derartiges überhaupt diskutiert und geplant hatte.

Erst verfolgt der Senat eine Politik, die dazu führt, das möglichst wenig gebaut wird um dann festzustellen, daß sich die Wohnungsbauwirtschaft auch entsprechend verhalten hat und will dann noch einen draufsetzen, indem es den Menschen vorschreibt, wie sie zu leben hätten.

Da möchte ich mal ein junges Paar mit Kinderwunsch sehen, die nach den ursprüngl. Vorstellungen des Senats dann nur eine 2-Zimmer-Wohnung hätten mieten dürfen bei den Bauges. im Eigentum Berlins und wenn Nachwuchs kommt, sich sobald auf die Suche nach einer größeren Wohnung aufmachen - und das bei der künstlich vom Senat herbeigeführten Wohnungsknappheit.

Das politische Gesindel in Berlin gehört nicht in verantwortungsvolle Funktion.

Gruß Dieter

--
Es wird Zeit, daß die NATO, eine aggressive Partei, verlieren lernt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung