"Zey vill be invertile and be happy!" Twitterthread zum zum aktuellen Stand der weibl. Reproduktion nach mRNA-Gabe (edit)

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Freitag, 03.02.2023, 19:23 (vor 535 Tagen) @ Ikonoklast3204 Views
bearbeitet von Ikonoklast, Freitag, 03.02.2023, 19:47

Zusammenfassung des aktuellen Standes und Aussagen von verschiedenen Forschern zur weibl. Reproduktion, Menstruation etc. nach mRNA-Gabe:

https://nitter.net/VigilantFox/status/1621342165010890753#m

Antwort darauf mit Bezug auf den 4Chan-Post von Dezember 2020:

https://nitter.net/Socialistesque/status/1621475538714955777#m

Das war genau der Plan - deshalb haben sie zusätzliche mRNA hinzugefügt, die für CYP19A1 und CDKN1B kodiert.

In der nächsten Generation haben die weiblichen Nachkommen ein vorzeitiges Versagen der Eierstöcke.

(Dieser 4chan-Beitrag stammt vom Dezember 2020)

[image]

Edit:

Gerade erst gesehen, Dr. McCullough hat auch auf den Thread geantwortet:

https://nitter.net/P_McCulloughMD/status/1621364557347274756#m

Menstruationsveränderungen, und sei es auch nur um einen Tag im Zyklus, beeinflussen den Eisprung, die Befruchtung, die Einnistung und die Gebärmutterausschüttung. Daher wird jede Störung mit ziemlicher Sicherheit zu einem Rückgang der Fruchtbarkeit und der Fertilität der Bevölkerung führen.

--
Grüße

[image]

---


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung