Schon mehrfach darauf hingewiesen: CB-Funk und Inreach

Olivia, Freitag, 03.02.2023, 18:25 (vor 391 Tagen) @ Ankawor3067 Views
bearbeitet von Olivia, Freitag, 03.02.2023, 18:38

Ich habe das Thema bereits mehrfach angesprochen, was im Falle eines Strom-/Handyausfalles nützlich sein könnte.

Das Simpelste und Preiswerteste ist CB-Funk. Offenbar nehmen das inzwischen auch wieder junge Menschen wahr. Eine der Leserzuschriften nahm ganz konkret auf einen solchen Fall Bezug. Wichtig: 1 Gerät hilft wohl nicht viel. Man benötigt auch jemanden, mit dem man kommunizieren kann.... im Falle des Falles.

Vorteile: CB-Funk - auch Bürgerfunkt genannt - ist frei. Jeder kann ihn nutzen. Niemand benötigt dafür eine Lizenz. Die Reichweite hängt vom Standort ab. Ein freier, hoher Standort ermöglicht gute Reichweiten. Inzwischen sind auch die Technik-Märkte auf den Zug aufgesprungen und bewerben das Produkt (inkl. kleiner Antenne) mit "Reichweite 20 m". Mit einer besseren Antenne können die Reichweiten erheblich höher sein. - Immerhin bietet sich so etwas als LEGALES Krisennetzwerk an. Interessierte haben zumindest die Möglichkeit, so etwas im regionalen Raum mit Freunden oder der Familie aufzubauen. Ist immer die Frage, ob die das für wichtig halten. Erstaunt bin ich darüber, dass CB-Funk offenbar wieder so in den Focus gerät, dass die Technik-Märkte darauf eingehen.

Der preiswerteste, solide Einstieg dürfte das kleine Albrecht-Gerät AE 6110 mit Kfz-Stecker sein. Kauft man das Komplettpaket, so ist zudem eine kleine Antenne dabei. Kaufen muss man noch ein entsprechend langes Antennenkabel.
Vorrätig sind die Geräte an vielen Stellen angefangen über Amazon, ebay, spezielle Funkgeräte-Shops, die Technikmärkte etc. etc.

Hier die HP des Herstellers:
https://www.alan-electronics.de/Produkte/Funktechnik-CB-Funk-Mobilgeraete%20ALBRECHT.aspx
Hier der kleinste Einstieg:
https://www.alan-electronics.de/Funk/albrecht-ae6110-vox-mini-cb-funk-multi.aspx
Hier das handheld-Flagschiff (mit SSB - zur Not umrüstbar/umschaltbar auf Amateurfunk):
https://www.alan-electronics.de/CB-Funk/AE-2990-AFS-Handfunkgeraet-AMFMSSB.aspx

Diejenigen, für die es wichtig ist, in Kontakt zu bleiben, die sollten sich mit den inReach-Produkten von Garmin beschäftigen. Die sind erheblich preiswerter als Satellitentelefone, die denselben Bereich abdecken. Sie versenden aber lediglich sms nachrichten und emails. wenn der empfänger ein inReach-Gerät ist, dann sollte das auch ohne "Telefonmasten" gehen.

Neu offenbar: Inreach Messenger
https://www.garmin.com/de-DE/c/outdoor-recreation/satellite-communicators/
Im Handel gibt es noch die normalen inReach-Minis
https://www.louis.de/artikel/inreach-mini-2-satelliten-kommunikationsgeraet/10055380?ms...

Wie gesagt: Das braucht und will nicht jeder. Vlt. ist es aber für einige Menschen hilfreich.

Ich hänge das mal hier an. Keine Ahnung, was diese Gruppierungen tun. Vlt. interessant für den Einstieg? Es gibt sicherlich noch mehr davon.

http://uhlenfunk.de/pages/funkanwendung/cb-funk/cb-funk-clubs.php

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung