Schon mal überlegt...

sensortimecom ⌂, Mittwoch, 01.02.2023, 14:09 (vor 389 Tagen) @ BerndBorchert1724 Views
bearbeitet von sensortimecom, Mittwoch, 01.02.2023, 14:13


Die Bestand der EZB von aufgekauften Euroland-Anleihen (erst möglich seit der Finanzkrise 2008) hat eine gewaltige Summe, Ende 2021 waren es 4713 Millarden Euro, zu finden in Position 7.1 der EZB Bilanz:
https://www.ecb.europa.eu/pub/annual/balance/html/ecb.eurosystembalancesheet2021~f9edd2...

... was eine solche "Schieflage" von etwa 10 Billionen DM (damals gabs keine EZB, also sagen wir: verteilt auf alle bedeutenden europäischen Zentralbanken) vor 40 oder 50 Jahren ausgelöst hätte? Und warum ist sie heute ohne sofortiges Finanz-Armageddon möglich, und warum damals nicht?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung