Als ex Yugo kann ich dem zustimmen, die EU erinnert mich immer mehr an eine Meinungsdiktatur

Joe68, Dienstag, 31.01.2023, 18:33 (vor 508 Tagen) @ aprilzi3322 Views

angebliche Feindsender sind verboten bzw deren Empfang, soweit technisch möglich, unmöglich gemacht, abweichende Meinungen sind teils zu Straftaten erklärt worden, für die auch Gefängnisstrafen verhängt werden.

Das erinnert mich an den real existierenden Sozialismus, wo keine Kritik an den Machthabenden geäussert werden durfte.

Wer heute im Westen seine Meinung sagt, muss damit rechnen ins Gefängnis zu kommen, sofern er nicht medial fertig gemacht wird und ihm die wirtschaftliche Basis entzogen wird.
Da reicht es, wie schon in Kanada, eine Spende an die unerwünschte Person/Organisation zu machen, um das Konto gesperrt zu bekommen. Was das bedeutet, dürfte jeder Demokrat wissen.

Der kroatische Präsident war auch gegen die völlig überzogenen Corona Maßnahmen, er wurde aber dazu gezwungen, von den sog westlichen Partnern und internationalen Organisationen. Zum Ukraine Krieg hat er gesagt, das Kroatien nicht an einem Krieg in der Ukraine teilnehmen wird. Anna Lena hat er viel Glück gewünscht, scheinbar will Deutschland wieder in einen Krieg gegen Rußland. Serbien hat, durch den Westen, das Kosovo verloren und die Ukraine hat die Krim verloren.

Ich persönlich finde, er hat einen sehr realistische Sicht auf die Geschehnisse, frei von GEZ Propaganda.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung