Sehr trefflicher Text, vielen Dank

Miesepeter, Dienstag, 31.01.2023, 13:53 (vor 500 Tagen) @ Falkenauge3156 Views

Vom Frieden

Frieden setzt die Tugend innerer Friedfertigkeit und Menschenliebe gegenüber jedermann voraus, die es gar nicht erst zum Krieg kommen lassen und einen begonnen Krieg so schnell wie möglich durch Friedens-Verhandlungen beider Seiten beenden möchten.

Waffenlieferungen sind kein Zeichen von friedlicher, sondern von kriegerischer Gesinnung, die nicht das gegenseitige barbarische Abschlachten beenden, sondern Kriegsziele auf Kosten weiterer Menschenleben verfolgen. –

Das bedeutete, diese vorgeblichen Ziele mussten erst militärisch erreicht werden, wenn Frieden eintreten konnte. Also weiter Krieg, um Frieden zu haben.

Unter ähnlichem Motto wird auch in der Ukraine das sinnlose Blutvergießen weitergehen, und verlogen werden handfeste Kriegsziele „Frieden“ und Waffen „Friedensinstrumente“ genannt.

Das bringt es wunderbar auf den Punkt. Mehr gibt es zu dem Thema und seinen "menschenfreundlichen" PR Slogans eigentlich nicht zu sagen.

Besäße man (Ukraine, US, EU) diese innere Friedfertigkeit, dann wäre bereits 2014 gesittet ein Autonomiestatut für die östlichen Provinzen verhandelt worden, derartige Statuten gibt es in unzähligen Ländern, auch innerhalb der EU.

Nach dem Blogeintrag über Kujau der nächste erstklassige Beitrag, nochmals danke für die Mühe.

Gruss,
mp


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung