Wenn der Durchschnittsbürger wüsste, was die Bundesregierung alles auf der Habenseite stehen hat, ....

heller, Dienstag, 31.01.2023, 13:33 (vor 390 Tagen) @ Otto Lidenbrock3153 Views

... würden sie vermutlich mindestens Mallorca und Südtirol als Pfand verlangen und/oder die Regierung zum Teufel jagen.
Eine Alternative wäre, einen Teil der Salden den Amis für die Bezahlung der nächsten Kampfjets anzubieten [[rofl]]

Viele haben schon von den Geschäften mit wertlosen Glasperlen mit den südamerikanischen Indios gehört und kann es nicht glauben, dass "die so blöd waren". Soweit ich weiß, waren die aber gar nicht so blöd. Sie haben nur, im Gegensatz zu den Spaniern, die Perlen nicht als Wert an sich, sondern nur als "Merker" (ähnlich den Strichen im Kerbholz) angesehen.

In eine viel schlimmere Kategorie Blödheit gehören für mich die Target2-Saldenm, die ja ebenso wie eine Anschreibeliste ein "Merkzettel", während sie den Bürgern als Vermögen "verkauft" (bzw. verschwiegen) wird - immerhin etwa 15.000 € pro Nase vom Säugling bis zum Greis.
Und dann "haben" wir ja noch die Sonder"vermögen" für die Rüstungskäufe, die versprochenen Renten- und Pensions"guthaben", den wirtschaftlichen Segen der Zuwanderer im 2015er-Zuschnitt, die Verkraftbarkeit der Energiesanktionen (es ist eine Chance für das Energiewendeland) sowie die Habeck'sche "Dann machen die energie-intensiven Unternehmen halt mal 3 Monate Energieferien".
Rechnen hört scheinbar bei den meisten nach den Rabattpunkten von Penny oder der Übersichtstabelle der Bundesliga auf.

Die Militärausgaben mit 2% vom BSP zu rechnen ist eine weitere Formel für die zig-Millionen Milchmädchen und -männchen, die in Deutschland leben. 2% hört sich ja nicht viel an. Aber wenn man die Gewinn-nach-Steuern-Marge unserer Volkswirtschaft anschaut, dann wird einem vermutlich 2% nicht mehr so nebensächlich vorkommen.

Irgendwer schreibt hier öfter "Nicht ägern, nur staunen!"
Diese Fähigkeit ist für mich tatsächlich überlebenswichtig - und das nicht erst seit dem Gelben Forum, sonst wäre ich längst an Übersäuerung gestorben [[top]]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung