USA vs. Europa

FOX-NEWS, fair and balanced, Dienstag, 31.01.2023, 10:39 (vor 388 Tagen) @ Mirko24506 Views
bearbeitet von FOX-NEWS, Dienstag, 31.01.2023, 11:00

Da muss ich energisch Widerworte geben. :-P

Das dargestellte Szenario, die Europäer würden nun teure US-Güter/Rohstoffe kaufen, ist in einer Weltwirtschaft nur temporär machbar. Eine konkurrenzfähige Produktion geht so nicht.

Lt. Debitismus geht es aufwärts ohne Ende bis zum Ende. Abwärts ist nicht vorgesehen bzw. IST das Ende, zumindest das Ende der Welt wie wir sie kennen.

Zurück zum Thema. Putin weiß das natürlich auch und wäre ein Trottel, versuchte er nicht, dieses Blatt geduldig und geschickt bis zum Ende auszuspielen. Je länger das sich hinzieht, desto schwächer wird der europäische Teil des Imperiums.

Bis jetzt kann man die Friktionen noch mit zusätzlichen Krediten zupflastern, aber wann kommt die Stunde der Wahrheit? Ich würde mich wundern, bekäme man kommenden Herbst die Speicher wieder voll. Falls doch, dann nur unter absurden Kosten. Der Peak dieses Jahr war ein Vorgeschmack (NG long?). Ich geb der Show noch 36 Monate, dann fällt der Vorhang.

Grüße

--
[image]
Läuft in Deutschland ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung