Der Krieg in der Ukraine wirkt wie ein großes Tötungsritual. - Menschenopfer. Jeder weiß, dass die Ukraine nicht gewinnt. Trotzdem wird nicht verhandelt.

Olivia, Dienstag, 31.01.2023, 03:42 (vor 499 Tagen) @ Manuel H.2704 Views

Die Presse zwingt die Völker mit ihren ständigen "Siegesmeldungen" (die offenbar nicht zutreffen) dazu, weiteres Kriegsmaterial zu beschaffen.

Es wirkt wie ein Grauen erzeugendes Ritual. Die Presse tut, als ob man den Menschen in der Ukraine einen Gefallen erwiese.

Statt dessen werden die Machtineressen der "Hintermänner" des Schauspielers befriedigt, der in der Welt herzumtingelt und versucht, die Völker zum "Spenden" weiterer Kriegswaffensysteme zu animieren. Seine eigene Bevölkerung ist ihm egal. WARUM? Was ist der Grund? Wie kann man sein eigenes Volk so hassen, dass man es an der Front in einem hoffnungslosen Krieg "verbrennt"?

Die durch die Presse tingelnden Akteuere sind Handlanger für das ritualisierte Abschlachten dieser Menschen.

WARUM werden diese Leute an die Front geschickt? WARUM führten diese Leute 8 Jahre Krieg gegen die Bevölkerung in den autonomen Republiken? WAS ist die Zielsetzung der "Strippenzieher"?

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung