Wie bei Corona!

stocksorcerer, Freitag, 27.01.2023, 10:22 (vor 62 Tagen) @ Falkenauge2719 Views
bearbeitet von stocksorcerer, Freitag, 27.01.2023, 11:10

Auf Merkel Militärberater, Erich Vad, den Ex Generalinspekteur und Vorsitzenden des NATO-Militärausschusses, Harald Kujat, Colonel Douglas MacGregor, der von Trump für Deutschland als Botschafter vorgesehen war, den Ex-Marine-Geheimdienstoffizier Scott Ritter - bekannt aus: es gibt keine Massenvernichtungswaffen im Irak - und viele andere, die laut mahnen, wird nicht gehört. Sie werden kaum eingeladen. Dafür kommen Kriegshetzer in jedes Programm in jede Talkshow und vor allem in die tagesthemen und den Spiegel. Damit zeigen nahezu ALLE Medien, die sich heute wegen der Hetze gegen Ungeimpfte gerne ganz kleinlaut entschuldigen würden, dass sie aus ihren Corona-Verbrechen absolut nichts gelernt haben!

Die Blaupause ist klar. Es ist genauso, wie man es bei Corona gemacht hat. Da wurden von vornherein Leute nicht mehr eingeladen und ausgegrenzt, die alle in Mainstreammedien dargestellten Facetten der m-RNA-Impfung bezweifelt haben. Sie haben von Beginn an gesagt, dass es nicht vor Infektion schützt, dass es nicht vor Weitergabe schützt, dass sie sogar schädlich sind für viele Menschen. Wolfgang Wodarg, Sucharit Bhakdi, Ex-Chefwissenschaftler und Vizepräsident der Forschungsabteilung für Allergien und Atemwegserkrankungen des Arzneimittelherstellers Pfizer, Michael Yeadon, Ebola-Virus-Impfstoff-Forscher Geert vanden Bossche.

Wieder einmal wird statt kritischer Begleitung und ordentlichem Dialog ein Thema dergestalt in die Bevölkerung gekocht, dass Meinung GEMACHT wird. Und geschieht das gebetsmühlenartig ständig und lange genug, dann darf Deutschlandtrend oder irgendein anderer Verein mal ein paar Leute fragen, was sie über das Thema denken und das politisch ausschlachten.

Am Ende findet man die Leute dann wieder nicht, die den totalen Krieg wollten, wie man die Leute nicht findet, die in den vergangenen drei Jahren Impfunwillige einsperren wollten! Da will es keiner gewesen sein!

Wieder treiben Politik und Medien die Experten vor sich her. Und wenn hochdekorierte Soldaten den Zeigefinger zur Vorsicht heben, während Politiker gar nicht genug Kriegsgerät liefern können, sollten bei allen Menschen die Alarmsirenen schellen und zwar ohrenbetäubend!

Gruß
stocksorcerer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung