Drama im Quadrat, inzwischen mehrere Millionen Zugriffe bei twitter

Joe68, Freitag, 27.01.2023, 10:22 (vor 512 Tagen) @ Martin2801 Views

Da trifft sich ein Pfizer Mitarbeiter (Manager) mit einem anderen Mann, zum date, trägt ein paar Geschichten vor (z.b. wie gewinnbringend es ist/wäre wenn Pfizer ein paar Corona Mutationen frei lässt, für die zuvor Impfstoffe entwickelt wurden...), wird dabei heimlich mit einer Kamera aufgenommen und kurz darauf von den investigativen Journalisten damit konfrontiert.

Der Pfizer Manager , selbst wenn er sein Date Partner nur mit Lügen beeindrucken wollte, der wird jetzt , da er gegen ALLE compliance Regeln eines Konzern (über interne Vorgänge zu schweigen) verstoßen hat, die nächsten Jahre seines Lebens nicht mehr froh. Und nur weil das Blut aus dem Hirn in Richtung Schw...? abgeflossen ist .

Ob an der Mutation was dran ist? In Wuhan wurde an Corona Viren, gain of function, geforscht, das wird inzwischen auch von (Lügen-)Medien nicht mehr abgestritten, big Pharma hat in der Vergangenheit milliardenschwere Strafen bekommen, da sie den Aktiengewinn über das Patientenwohl gestellt haben....möge jede selbst nachdenken ob das möglich wäre.

Ich meine, die Regierungen der USA und GB haben auch , mit gefälschten Beweisen, einen Angriffskrieg mit 100.000den Toten geführt, straffrei toleriert von der westlichen Wertgemeinschaft und der UNO. Möglich ist alles, was viel Geld bringt. Frag die Mafia.

Das war suggestiv :-)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung