Anti-Spiegel zur Position des deutschen Außenministeriums zum Krieg Deutschlands gegen Russland

Manuel H., Donnerstag, 26.01.2023, 07:29 (vor 317 Tagen) @ Manuel H.5912 Views

Es gibt Regeln in der internationalen Politik und in der Diplomatie. Baerbock ist, auch wenn das unvorstellbar ist, nun einmal nicht „nur“ Mitglied der Bundesregierung, sondern ausgerechnet deutsche Außenministerin. Das bedeutet, dass alles, was sie offiziell und inoffiziell zum Thema Außenpolitik verkündet, die offizielle Position der Bundesregierung repräsentiert.

Wenn diese Dame also öffentlich verkündet, Deutschland (oder die EU oder die NATO) kämpfe einen Krieg gegen Russland, dann ist Deutschland Kriegspartei gegen Russland. Baerbock verkündet Kraft ihres Amtes nun einmal die außenpolitische Position der Bundesregierung. Das ist wichtig zum Verständnis, denn woher sollen andere Staaten sonst erfahren, was die deutsche Position in der Außenpolitik ist, wenn nicht aus den Aussagen der dafür zuständigen Außenministerin Baerbock?

https://www.anti-spiegel.ru/2023/baerbock-wir-kaempfen-einen-krieg-gegen-russland/

Da niemand dem deutschen Außenministerium widerspricht, ist der Krieg Deutschland gegen Russland nun die offizielle Position Deutschlands.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung