Die Hetze gegen Bodo Schiffmann

Manuel H., Montag, 26.09.2022, 05:55 (vor 123 Tagen) @ Olivia1681 Views
bearbeitet von Manuel H., Montag, 26.09.2022, 06:09

Es ist mittlerweile üblich, Dissidenten die Konten "einzufrieren", sprich zu rauben.
Paypal ist dabei immer an vorderster Front, wenn es darum geht, Regierungskritiker mundtot zu machen.
Nachdem man den Spendenverwaltern den Geldhahn zugedreht hat, kann man dann den nächsten Schritt veranstalten.
Anzeige wegen Betrugs, Unterschlagung usw. gegen den politisch Andersdenkenden, weil er ja die eingefrorenen Gelder nicht verwenden kann, nicht verwendet hat.

Das dann noch durch willfährige "Journalisten" in der Szene verbreiten und die Organisation ist tot.
Ziel erreicht und es gibt dann noch Häme und Vorwürfe ("scheußlicher Gestank") gegen die Opfer der staatlichen und nichtstaatlichen Maßnahmen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung