Dann schau mal etwas gründlicher in die Häuser deiner Nachbarn

Plancius, Freitag, 23.09.2022, 23:32 (vor 65 Tagen) @ igelei2246 Views

Hallo @igelei,

Genau das habe ich befürchtet. Die Leute heizen aus Kostengründen statt mit sauberem, russischen Erdgas mit Festbrennstoffen aller Art, einschließlich Müll und allem was brennt.


Käse, bei uns in der Gegend kommt nur ordentlich getrocknetes Holz in den Ofen.

Zudem können die meisten Leute nicht heizen. Sie füllen ihre Öfen, machen aus Bequemlichkeit die Klappe zu und das Feuer schwelt mit wenig Luftzufuhr so vor sich hin und es qualmt und qualmt. Dann noch die falschen Brennstoffe, wie feuchtes Holz, lackiertes Holz, getränktes Bauholz, Spanplatten und Lumpen sowie Plastik aller Art. Dass damit Phenole, Dioxine und weitere giftige Gase freigesetzt werden, kümmert dabei niemanden.


Nee.

wahrschweinlich kennst du nur Neubauten > 90er Jahre. Viele DDRler haben noch ihre Gusskessel oder eine Förster-Heizung im Keller stehen und haben nach der Wende eine Gas-Brennwerttherme unter dem Dach ins Heizsystem integriert. Ein solcher Guss-Kessel frisst alles und wird gern als Müllverbrennungsanlage genutzt. Den Glanzruß im Schornstein haben nur die wenigsten auf dem Schirm. Ich kann mich noch an genug Feuerwehreinsätze in meiner Kindheit erinnern, die zur Bekämpfung eines Schornsteinbrandes ausgerückt sind.

Die vielen Kinder, die in der DDR unter PseudoKrupp gelitten haben, sind mir noch gut in Erinnerung. Viele Kinder werden wohl in den nächsten Jahren wieder unter PseudoKrupp leiden.


Die kamen in der Regel aber aus Halle-Leipzig-Bitterfeld.

Das ist so nicht wahr. Die Luft der DDR war praktisch flächendeckend mit Feinstaub und Schwefeldioxid geschwängert. Selbst in meinem Dorf gab es PseudoKrupp Fälle. Man nannte es damals nur Asthma oder Bronchitis. Die Kliniken an der Ostsee waren voll mit schweren PseudoKrupp Fällen aus dem ganzen DDR Gebiet, natürlich waren die Region Halle und Leipzig besonders stark betroffen.

Redet doch bitte die schweren Umweltsünden des SED-Staates nicht immer klein. Ich will da nicht wieder hin. Die saubere Luft verbunden mit Erdgasheizungen basierend auf russischem Gas war eine der größten Errungenschaften der Wende.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung