Noch geht es...

Fairlane, Mittwoch, 21.09.2022, 21:30 (vor 77 Tagen) @ Olivia2647 Views

Unser Haus, gebaut 1974 ist ungedämmt und wir heizen mit Holz und Kohle bzw. Pellets. Das Badezimmer ist eine Ausnahme, da läuft morgens, wenn es gefühlt zu frisch ist auch mal für 20 - 30 Minuten ein Heizlüfter mit 2,4kW was schnell wohlige Wärme verbreitet.

Bisher war nur einmal die Pelletheizung am Nachmittag an, weil meine Frau mit den 17 Grad Zimmertemperatur nicht mehr wirklich einverstanden war.

Das Schlafzimmer heizen wir nie; für gewöhnlich ist das Fenster gekippt, damit frische Luft rein kommt, bei den Kindern schaut es nicht anders aus. Wir haben von der Sommerbettwäsche auf die wohlig warmen Federbettdecken umgestellt und wenn es noch kälter wird, kommt da noch eine gute Wolldecke von der Schwedischen Armee oben drauf. Hilfreich ist auch lange Merino-Wäsche.

Sicherlich werden wir wegen der derzeitigen Situation keinen Spar-Marathon anstreben und Diskussionen führen, ob jetzt noch ein Brocken Holz in den Ofen wandert, oder nicht - wir haben schon immer an die Außentemperaturen angepasst geheizt, aber die Frage, was es vor dem Winter 2023 auf 2024 noch an Holz zu kaufen gibt, ist im Hinterkopf...die Kohle haben wir schon fast von unserer alljährlichen Einkaufsliste gestrichen, da wir an deren Verfügbarkeit und Bezahlbarkeit Zweifel haben.

Die Situation in der Nachbarschaft kann man an den Schornsteinen ablesen - da stieg am heutigen Morgen nur an einem einzigen Haus Rauch auf und es hatte +6 Grad.

Gruss, Fairlane


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung