Du bringst es auf den Punkt! Die Lächerlichkeit des Westens ist nicht mehr zu überbieten.

nereus, Mittwoch, 21.09.2022, 09:49 (vor 68 Tagen) @ D-Marker2639 Views

Hallo D-Marker!

Nach WK II wurde Deutschland verkleinert und zerteilt.
Nichtsdestoweniger schielten die Ostler in den Jahrzehnten danach gen Westen und hofften auf Wiedervereinigung oder Anschluß.

Genauso war es nach dem Zerfall der UdSSR und anfangs konnte man sich wohl in den Ostgebieten um Donezk arrangieren und war noch betäubt vom neuen System.
Doch schnell wurde klar, daß die verbliebenen Russen in der Ukraine nur zweite Wahl waren und systematisch für die große Geopolitik vom Imperium der Lüge (IdL) missbraucht wurden.
Genau das hatte Putin mit dem Zerfall der Sowjetunion auch als Katastrophe gemeint, aber die Posaunen des IdL spielten permanent falsche Töne dazu.

Wenn jetzt die Bewohner des Donbass freiwillig und in großer Mehrheit ihren Beitritt zu Russland bekunden, dann ist das UR-DEMOKRATISCH.
Da kann der Olaf sabbern, was er will.

Übrigens, Putin hält nach wie vor alle Zügel in der Hand.
Bislang setzte er durch das Verschonen von Zivilisten auf eine Verhandlungslösung, die aber vom Westen systematisch boykottiert wurde.
Jetzt kommt General Winter und hier werden schon seit Tagen Schreckenszenarien für Absurdistan formuliert und ausgerechnet jetzt strafft er die Leinen.
Noch beschissener kann es für die EU kaum kommen.

Wenn jetzt Väterchen Frost erscheint, wird Berlin ganz andere Sorgen bekommen.

Wie sagte einst Katrin Göring-Eckardt? Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf.
Genau, Du dumme Nuss, aber es wird ganz anders kommen, als Du es Dir vorstellen kannst. [[zigarre]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung