Zur Erinnerung, wies früher war:

Rain, Montag, 19.09.2022, 11:08 (vor 73 Tagen) @ Rain4021 Views

https://www.nationalgeographic.de/geschichte-und-kultur/2022/09/sieben-deutsche-schloes...

Gegenüber des Mannheimer Schlosses steht das Palais Bretzenheim, heute Familiengericht. Im großen Sitzungssaal ein Bild von Carl Theodor, an einem Tisch stehend, unter dem Tisch sitzt ein Kind. Ikonographie: Ein Kind unter dem Tisch: uneheliches Kind.

Insgesamt hatte der deren vier mit seiner Mätresse Josepha Seyffert. Für Sie baute er das Palais.

Man munkelt, es bestünde ein unterirdischer Gang vom Schloss ins Palais.

Ich hatte deshalb vor vielen Jahrzehnten einen Hiwi-Job in der Bibliothek des juristischen Seminars angenommen, um jederzeit in den Keller zu können, dort den Gang zu suchen.

Leider ohne Erfolg.

Im Palais Bretzenheim, das damals nicht zugänglich war, bin ich mittlerweile regelmäßig und genieße das Gebäude und die Ausstattung, die zum Teil noch original erhalten ist.

Am Rande: Das Schwetzinger Schloss ist immer eine Reise wert. Samt Barockstadt in der Front.


Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung