Das ist das Problem der subjektiven Wahrnehmung

solstitium, Montag, 08.08.2022, 21:10 (vor 116 Tagen) @ Mephistopheles2417 Views
bearbeitet von solstitium, Montag, 08.08.2022, 21:17

oder spezifisch, statt subjektiv, oder so ähnlich.

Während du die Behindertenanlagen bis zum Erbrechen bei den menschlichen Spezies durchs TV gereicht bekommst, verenden die Missgeburten der Tiere einfach im Gestrüpp im Wald.

Die eine Zahl ist bekannt, die Andere wurde die gezählt.

Sichtbar bleiben nur jene Exemplare, die schadfrei davongekommen sind.

Übertragen auf die Humanoiden bedeutet das, dass Du wieder 10 Kinder brauchst um zwei annähernd gesund oder ihrersiets wieder fortpflanzungsfähig durchzubringen.

Dies war halt ohne radioaktive Verseuchung nicht so.

Das Ein- Kind- Volk "Deutsch" konnte sich einigermassen sicher sein, dass es aufgrund der Lebensumstände (Gurt + Airbag) den einen Zögling urchbringt.

Seit C. ist das ohnehin Geschichte.
Und mit Saporoshie, musst Du halt 5 Bälger pro Familie drauflegen, dann bleibt auch alles beim Alten, nur die Friedhöfe brauchen mehr Fläche und die Bestatter mehr Arbeitskräfte.

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
[image]

"...nein, wer NICHT kämpfen will, der fällt genauso!"
(Zur Erklärung, man "fällt" im Krieg, ohne Krieg hieße es man stirbt!)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung