Das war schon immer so; warum nur ist man davon abgekommen?

Mephistopheles, Datschiburg, Montag, 08.08.2022, 14:07 (vor 57 Tagen) @ FOX-NEWS827 Views

Deutschland ist ein Hochpreisland, in dem Industrie nur wettbewerbsfähig produzieren kann, wenn wenigstens billige Rohstoffe+Energie verfügbar sind. Zuerst wurde der Strom verteuert, jetzt das Gas (LNG dreimal teurer als Russengas). In dieser Situation muss die Industrie verlagern oder sie kann dicht machen ... zu teuer für den Weltmarkt.

Das war schon immer so. Deutschland war einfach teuer.
Aber flugs, kaum dass man zu teuer war, hatte man eine Innovation, die die Konkurrenz nicht hatte und die man deswegen locker zum 3-fachen Preis des Wettbewerbers verkaufen konnte.

Wieso nur ist man von diesem bewährten Geschäftsmodell abgewichen? Waum sind unsere Chips beim 3fachen Preis nicht 10mal besser als die taiwanesischen?

Dieser Aspekt der Sanktionspolitik wird mir viel zu wenig diskutiert. Wie soll dem begegnet werden? Hahn zu ist das schnelle Ende, das wir bei diesen Preisen mittelfristig auch bekommen, selbst wenn genug verfügbar wäre.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung