Wir sind hier nicht in Vietnam - hier gelten Regeln!

der_Chris 2, Montag, 08.08.2022, 11:38 (vor 50 Tagen) @ Naclador3984 Views

Ein Taxi-Fahrer fährt täglich 300 km durch den Stadtverkehr, dafür benötigt er 20 Liter Diesel (100%). Sein Chef hat ihm mitgeteilt, dass er jetzt nur noch 4 Liter Diesel (20%) bekommt, dennoch damit die 300 km täglich jegliche Fahrgäste zu kutschieren hat. Am Abend kommt der Taxi-Fahrer in die Zentrale und berichtet stolz: Habe meine 20 Fahrten mit 300 km Fahrtstrecke heute absolviert und nur 3,8 Liter gebraucht, es ist sogar noch was im Tank…

Wer sich zum Jahresende 2021 die dritte Bratwurst abgeholt hat, wurde darauf hingewiesen, dass diese erst 6 Monate nach der doppelten Bratwurst genossen werden darf. Im neuen IFSG wird freundlich darauf verwiesen, dass eine vollständige Immunisierung nur dann vorliegt, wenn die dritte Bratwurst nicht älter als 3 Monate ist und die nächste wieder in 3 Monaten reingedrückt wird. Als Ken Jebsen zu Beginn der Bratwurstgrillerei auf das kommende Abo verwies, hat man ihm Fußpilz gewünscht und wollte ihm den Staatsschutz auf den Hals hetzen.

Die Einspeisevergütung für Strom wird an ALLE Lieferanten nach dem teuersten Zulieferer bezahlt. Wer denkt sich sowas aus? Nur derjenige, der lange vorher einen Plan hatte. Nämlich den, der breiten Masse das Fell über die Ohren zu ziehen. Ich nenne Leute, die solche Strombörsen entwerfen und die, die solche Geschäftsmodelle dann gesetzlich absegnen, Arschlöcher!

Die Strom- und Gaskosten könnten sich für 25 Mio. Haushalte all-in um ca. 4.000.-€ p.a. verteuern. Das sind 100 Milliarden, die dem Binnenmarkt entzogen werden! Vielleicht genau die 100 Milliarden, die wir für Rüstung ausgeben? Wenn man Sprit und Lebensmittel drauf packt, wahrscheinlich 150 Milliarden. Die gehen dem Einzelhandel genauso flöten, wie dem Handwerker.

Ich kann mich daran erinnern, dass mit Helmut Kohl die ersten zarten Verunglimpfungen von Politikern ihren Anfang nahmen. Da kommt die Birne! hieß es.

Mit Stoiber und Merkel wurden die Geschütze rhetorisch schon prägnanter.
Und heute?

CumExOle / Ich kann mich nicht erinnern / Scholzomat / Mann ohne rote Linie

Die aus dem Völkerrecht kommende / Anal Lena / Bärböckchen / Lebenslauflifterin

Kuhscheißestapler / Minister ohne Volk / Kinderbuchautor

Breitmaulfrosch und Klabauterbach haben jetzt neue Grundrechtseinschränkungen zusammengebastelt.

Nicht unter dem Aspekt valider Erkenntnisse, nein, der oberste Haltungsjustiziar saß mit im Boot, um den Scheißhaufen Angriffssicher auszuarbeiten. Was zum Teufel hat der Justizfrosch dabei zu suchen? Auch egal wir wissen ja warum und wieso.

Interessanterweise ist die ganze Drecksbande, die die Coschissma-Scheiße angerichtet hat komplett in der Versenkung verschwunden. Sieht und Hört man nix mehr von. Auch schon aufgefallen? DIE richten den größtmöglichen Schaden an und werden dann mir nichts dir nichts vom Spielfeld geholt.

Lügenpresse, Gesinnungsjustiz, es geht immer weiter mit der (vermeintlichen) Diffamierung von staatlichen Institutionen und Einrichtungen, die einmal dem Gemeinwohl dienlich waren.

Alles kaputt, erst das System, dann dazu die Sprache. Respekt, Ehrfurcht? Fehlanzeige!
Und dieses unredliche Pack wundert sich noch. Das wiederum wundert mich.

Wer will hier eigentlich wen und wie verarschen? Diese bekackten Amateure und Schmierfinken aller Orten gehen mir sowas von auf den Sack, das glaubt mir keiner.

Was mich herzlich erwärmt und große Freude bereitet: Ich bin kein verschwörender Reichsbürger mehr. Nein, ich darf mich jetzt zu den Delegtimierern zählen.

Dieser Kackhaufen namens Staat muss im Winter komplett in sich zusammenbrechen. Das muss so scheppern, kalt und dunkel werden – wie das finsterste Mittelalter. Brecht die Bude ab, errichtet Straßensperren, legt die Strommasten und die Windräder um – von mir aus.
Je früher, desto besser.
Euren Great Reset könnt ihr kriegen, aber anders als ihr euch das vorstellt.

Aber was reg ich mich auf? Nur hier und heute in aller Deutlichkeit: Was wir brauchen ist ein Generalstreik. Und wenn der gesetzlich nicht umzusetzen ist, weil verboten, dann eben, weil die Leute hungrig und frierend an der Suppenküche stehen, statt am Arbeitsplatz. Was letztlich dazu führt, dass dann auch alles steht.

Alle Räder stehen still, wenn der Werktätige es will. Aber er will ja nicht, er will die Bratwurst.
Na dann Prost Mahlzeit!

By the way: Wenn die breite Masse ihres gesamten Geldes verlustig geworden ist und alles bei den 4 Stromanbietern und der Handvoll Mineralölkonzerne gelandet ist, dann wäre es ein guter Zeitpunkt folgende Frage zu stellen:

Jetzt, du Bürger, wo du nichts mehr besitzt, würden wir dir deine Schulden erlassen, im Gegenzug alles Eigentum verstaatlichen und dich von deiner debitistischen Urschuld befreien.
Willst Du Bürger das universelle Grundeinkommen?
Nur eine Bratwurst und eine SmartphoneApp entfernt wartet die Erlösung der dich erdrückenden Last.
Es liegt bei dir?

Da scheiß ich drauf!

Wir haben uns ein staatliches Regierungsorgan gewählt, um das Zusammenleben von 80 Mio. Menschen auf einem festgelegten Territorium angemessen und friedlich zu organisieren. Das ist deren einzige Aufgabe. Was ist davon noch übrig?
Warum nimmt das bescheuerte Staatsvolk das nicht wahr?
Stattdessen kriegen wir einen Haufen Vollidioten vorgesetzt, die willfährig die Scheiße ins Volk schmeißen, welche von anderen Arschlöchern aufgerührt wurde.

Wer auch immer den Stecker ziehen kann! Zieh ihn, aber schnell mit einem Ruck und besser so, dass die Dose gleich mit rausgerissen wird.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung