Das ist unrichtig.

Naclador, Göttingen, Montag, 08.08.2022, 11:35 (vor 59 Tagen) @ Sorrento824 Views

Moin Sorrento,

ich zweifle auch an der Angabe von 45.000 t, aber Dein Vergleich passt nicht. 45.000 t Munition sind nicht das Gleiche wie 45kT TNT. Bei den meisten Munitionsarten macht der Sprengstoff weniger als die Hälfte der Gesamtmasse aus:

7.62 mm Patrone: 10 g Treibmittel auf 25 g Patronengewicht: 40%
120 mm Patrone: 7.5 kg Treibmittel auf 19 kg Patronengewicht: 40%
155 mm Artilleriegranate: 6.6 kg Explosivstoff auf 40 kg Geschossgewicht: 16.5% (aber Treibladung kommt dazu)
AGM-114 Hellfire Luft-Boden-Rakete: 9 kg Explosivstoff auf 45 kg Gesamtgewicht: 20%

D.h. bei der Vernichtung von 45.000 Tonnen Munition explodieren höchstens vielleicht 20kT Sprengstoff, und das sehr wahrscheinlich sequenziell und nicht auf einen Schlag, wenn die Munition auch nur annähernd fachgerecht gelagert worden ist.

Ein Vergleich mit einer Atombombe ist daher irreführend.

Viele Grüße,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung