Füllstand der deutschen Gasspeicher bei 72% - Gaswirtschaft hat offenbar nichts aus der Corona-Krise gelernt.

Naclador, Göttingen, Montag, 08.08.2022, 09:59 (vor 47 Tagen)5544 Views

Heute wird im Handelsblatt-Ticker verkündet, der Füllstand der deutschen Gasspeicher habe den höchsten Stand seit Monaten erreicht mit 71.99%.

Dabei wäre es kein Problem, sofort 100% zu erreichen. Man müsste nur einen Teil der Gasspeicher komplett entleeren und dann "vorübergehend außer Betrieb" nehmen. Was mit der Intensivbettenauslastung funktioniert, sollte doch für den Gasspeicherfüllstand auch seinen Zweck erfüllen. Die Magie der relativen Zahlen...

Mal davon abgesehen werden aber auch 100% der derzeitigen Kapazität uns ggf. nur für wenige Tage über Wasser halten. Diese täglichen Wasserstandsmeldungen sind nichts als eine weitere Nebelkerze.

Die wesentliche Funktion der Medien ist nicht einmal mehr die Manipulation der öffentlichen Meinung, denn eine öffentliche Willensentfaltung findet ohnehin nicht mehr statt, sondern lediglich noch Aufmerksamkeitsmanagement: Wir sollen uns auf irrelevante Nebensächlichkeiten konzentrieren, anstatt auf das große Ganze, während der Raubbau am Volksvermögen seiner Vollendung zustrebt.

Verraten, verkauft und verloren.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung