jetzt ist der Link zum russ. Verteidigungsministerium wieder online

Konstantin ⌂, Waldhessen, Montag, 08.08.2022, 07:07 (vor 59 Tagen) @ FredMeyer1229 Views

Hier ist die Quelle bzgl. den 45.000 Tonnen Munition:

07.08.2022 (13:50)
Russian Defence Ministry report on the progress of the special military operation in Ukraine
https://eng.mil.ru/en/news_page/country/more.htm?id=12432046@egNews

Zitat: "1 arsenal, where 45,000 tonnes of ammunition recently supplied to AFU by NATO countries had has been destroyed near Voznesensk, Nikolaev Region, ."

Übersetzung mit deepl.com:
"1 Arsenal, in dem 45.000 Tonnen Munition, die kürzlich von NATO-Ländern an die AFU geliefert wurden, in der Nähe von Voznesensk, Region Nikolaev, zerstört wurden."

Mir fällt es schwer dies zu glauben. Sage und schreibe 45.000 Tonnen, also 45 Millionen Kilogramm Munition, würden bei Zerstörung doch womöglich eine Druckwelle erzeugen, die jede Erdbebenwarte aufzeichnet... Bäng... Wobei "destroyed" ja nicht unbedingt "explodiert" bedeutet. Ich weiß also nicht, was ich von dieser Nachricht halten soll, aber die Quelle ist nun angegeben.

Viele Grüße
Konstantin

--
"Die wichtigsten Bücher für Herz und Seele: Anastasia"


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung